KOF Konjunkturumfrage: Wirtschaft im Steigflug – Ausblick weniger optimistisch

KOF Konjunkturumfrage: Wirtschaft im Steigflug – Ausblick weniger optimistisch
(Bild: Fotolia / Eisenhans)

Zürich – Der KOF Geschäftslageindikator ist im Juli wieder gestiegen und macht damit den leichten Rückgang aus dem Vormonat mehr als wett. Der Geschäftslageindikator schwenkt somit wieder auf den Aufwärtspfad ein, der im Frühjahr 2016 begann. Die Geschäftserwartungen der Unternehmen sind aber nicht mehr ganz so positiv wie in der ersten Hälfte dieses Jahres. Die Schweizer Wirtschaft ist im Sommerhoch, mit kleinen Wolken am Horizont.

Entwicklung nach Wirtschaftsbereichen
Die Geschäftslage der Unternehmen verbesserte sich in der überwiegenden Anzahl der betrachteten Wirtschaftsbereiche. Eine bemerkenswerte Entwicklung nahm der Detailhandel: Mit einer spürbar verbesserten Geschäftslage findet der Detailhandel Anschluss an den Aufschwung. Noch deutlicher als im Detailhandel verbesserte sich die Lage im Grosshandel. Auch im Gastgewerbe, im Verarbeitenden Gewerbe, bei den Finanz- und Versicherungsdienstleistern und im Baugewerbe verzeichnete der Geschäftslageindikator ein Plus. Dagegen kam es zu leichten Abschlägen bei den übrigen Dienstleistern und im Projektierungsbereich.

Geschäftslage nach Regionen
Regional betrachtet, ist die Aufhellung der Geschäftslage ebenfalls breit sichtbar. Bis auf die Zentralschweiz – in der sich die bereits gute Geschäftslage nicht ganz hielt – ist der Geschäftslageindikator überall gestiegen. In der Genferseeregion, dem Tessin, der Region Zürich und in der Ostschweiz ist das Plus klein. Deutlich verbesserte sich die Geschäftslage in der Nordwestschweiz und dem Espace Mittelland. (KOF/mc/ps)

KOF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.