Komax treibt die Digitalisierung weiter voran und erweitert die Gruppenleitung

Komax treibt die Digitalisierung weiter voran und erweitert die Gruppenleitung
Tobias Rölz, designiertes GL-Mitglied und Verantwortlicher Market & Digital Services bei Komax. (Foto: Komax)

Dierikon – Komax hat in den vergangenen Jahren stark in die Digitalisierung investiert und innovative, digitale Lösungen für die automatisierte Kabelverarbeitung entwickelt. Um die Digitalisierung auch im Vertrieb und Service noch stärker voranzutreiben, führt Komax die IT, das digitale Business sowie den globalen Vertrieb und Service in einer Einheit zusammen. Tobias Rölz, bisheriger Vice President Global IT & Digital Business, wird per 1. Juli 2020 in die Gruppenleitung befördert und den neuen Bereich Market & Digital Services verantworten, wie die Technologiegruppe am Montag mitteilte.

Komax hat sich zum Ziel gesetzt, künftig die interne und externe Digitalisierung noch konsequenter voranzutreiben, um dadurch ihren Kunden zusätzliche Wettbewerbsvorteile zu bieten. Damit Komax das Potenzial der Digitalisierung durchgehend, d.h. von der Produktentwicklung bis zum Vertrieb, optimal nutzen kann, führt sie die IT, das digitale Business sowie den globalen Vertrieb und Service im neuen Bereich Market & Digital Services zusammen. Dieser wird von Tobias Rölz geleitet, der per 1. Juli 2020 in die Gruppenleitung befördert wird.

Tobias Rölz arbeitet seit Oktober 2017 für Komax als Vice President Global IT & Digital Business. Er ist Diplom-Wirtschaftsinformatiker (FH), besitzt einen Kellogg-WHU Executive MBA und verfügt über jahrelange Erfahrung in globalen Führungspositionen. Inklusive seiner Studienzeit arbeitete er zehn Jahre für die Continental AG. Dabei leitete er an verschiedenen Standorten in Deutschland und in China konzernweite IT-Projekte und führte internationale Teams. Anschliessend war er rund neun Jahre in verschiedenen IT-Führungsfunktionen bei der Hilti AG, zuletzt als Head of IT Workplace & Application Services, tätig.

«Ich freue mich, dass Tobias Rölz unsere Gruppenleitung verstärken und die Digitalisierung in der gesamten Komax Gruppe weiter vorantreiben wird», sagt Matijas Meyer, CEO der Komax Gruppe. «Tobias Rölz hat in den vergangenen Jahren bei Komax sowohl die interne als auch externe digitale Transformation geprägt und die Entwicklung sowie letztjährige Lancierung des modularen Service Komax Connect wesentlich beeinflusst. Indem er nun zusätzlich die Verantwortung für den globalen Vertrieb und Service übernimmt, bin ich überzeugt, dass wir künftig in diesen Bereichen die Vorteile der Digitalisierung gezielter nutzen können und dadurch noch näher zu unseren Kunden kommen.» (Komax/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.