Lalique übernimmt 50% der „The Glenturret“ Whisky-Distellerie

Lalique übernimmt 50% der „The Glenturret“ Whisky-Distellerie

Zürich – Die in der Kreation, der Entwicklung, der Vermarktung und dem weltweiten Vertrieb von Luxusgütern tätige Lalique Group SA übernimmt The Glenturret, Schottlands älteste Destillerie für Single Malt Whisky. Die Akquisition erfolgt über ein Joint Venture, an dem Lalique Group und der Schweizer Unternehmer Hansjörg Wyss je 50% halten.

Lalique Group wird das Geschäft von The Glenturret voll konsolidieren und will die Bekanntheit der Marke über ihr internationales Lalique Netzwerk weiter stärken. Dazu sind gemeinsame Initiativen in den Bereichen Produktdesign, Vertrieb und Hospitality geplant. Die Transaktion, mit einem Kaufpreis von GBP 15.5 Mio. für den 50%-Anteil von Lalique Group, wurde am 28. März 2019 abgeschlossen.

Beliebtes Reiseziel
Die 1775 gegründete, in Perthshire ansässige Single Malt-Whisky-Destillerie The Glenturret stellt in einem weitgehend handbetriebenen Verfahren Single Malt Whisky im Superpremium-Segment her. In den schottischen Highlands nahe Edinburgh und Glasgow gelegen, bietet The Glenturret auch ein erstklassiges Besucherzentrum mit integriertem Shop und Café-Restaurant, das als beliebtes Reiseziel jedes Jahr mehr als 70’000 Besucher aus aller Welt anzieht.

1 Mio Liter Whisky – Steigerung der Produktion
Die Akquisition umfasst mehr als 1 Million Liter Whisky im Reifungsprozess, gelagert in verschiedenen Arten von Fässern und in unterschiedlichen Stärken, wobei der älteste Batch 1987 destilliert wurde. Diese Bestände erlauben das Mischen hochwertiger Single Malts in den Altersklassen von 10 bis 40 Jahren, mit verschiedenen Sondereditionen und limitierten „The Master Blender’s Choice“-Ausgaben. Zu den erworbenen Beständen gehören auch 2400 Kisten mit abgefüllten Flaschen.

Die Destillerie hat die Kapazität, ihre derzeitige Produktion ohne signifikante Investitionen auf ca. 500’000 Liter verdreifachen zu können. (mc/pg)

The Glenturret
Lalique

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.