Lonza-Partner Moderna gründet Handelsniederlassung in der Schweiz

Dan Staner
Dan Staner übernimmt die Leitung der Moderna-Niederlassung in der Schweiz. (Foto: zvg)

Cambridge – US-Biotechfirma Moderna will in der Schweiz die erste Handelsniederlassung ausserhalb Nordamerikas errichten. Gleichzeitig wird Dan Staner zum Vizepräsident und Geschäftsführer Schweiz ernannt.

Der Schweizer Staatsbürger verfüge über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der globalen Pharmaindustrie – hauptsächlich bei Eli Lilly, teilte das US-Unternehmen am Mittwoch mit.

In seiner Funktion als Leiter Schweiz werde er ein Team aufbauen, das Funktionen wie medizinische und regulatorische Angelegenheiten, die Beziehung zu den Behörden, Preisgestaltung, Rückerstattungen, Marktzugang und Verkauf für den Schweizer Markt abdecken soll.

Moderna ist in der Schweiz vor allem für seine Forschung an einem Corona-Impfstoff in Zusammenarbeit mit dem Basler Unternehmen Lonza bekannt: Anfang August sicherte sich der Bund 4,5 Millionen Dosen eines künftigen Impfstoffs und schloss dazu einen Vertrag mit Moderna ab. Lonza soll bekanntlich den Wirkstoff dafür herstellen. (awp/mc/pg)

Moderna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.