Manuela Staub wird Kommunikationschefin der Flughafen Zürich AG

Flughafen Zürich
(vlnr): Bettina Kunz, Raffaela Stelzer, Manuela Staub, Jasmin Bodmer. (Foto: Flughafen Zürich AG)

Zürich – Manuela Staub übernimmt per 15. März 2020 die Leitung der Kommunikationsabteilung der Flughafen Zürich AG. Sie folgt auf die langjährige Leiterin Unternehmenskommunikation, Sonja Zöchling, die Ende März 2020 in Pension geht. Neue Mediensprecherin per 1. April 2020 wird Bettina Kunz.

Sonja Zöchling ist seit Januar 1986 bei der Flughafenbetreiberin tätig, seit Mitte 1988 in der Kommunikationsabteilung, deren Leitung sie im Mai 2008 übernahm. In ihren Verantwortungsbereich gehören neben der Medienstelle auch das breite Besucherangebot, die Zuschauerterrassen und der neue Park. Zöchling wird extern und intern in höchstem Masse geschätzt. So wurde sie auch fünf Mal als beste Pressesprecherin des Landes ausgezeichnet.

17 Jahre bei Swisscom
Zöchlings Nachfolgerin, Manuela Staub hat ihre Stelle bei der Flughafen Zürich AG am 1. Februar angetreten. Die letzten 17 Jahre leitete sie die interne und externe Kommunikation verschiedener Geschäftsbereiche bei der Swisscom. Zuletzt war sie Leiterin Communication Campaigning & Consulting. Manuela Staub besitzt einen Master of Science in Communications Management.

Frauen-Power in der Kommunikationsabteilung
Zöchlings Stellvertreter Philipp übernimmt nach drei Jahren bei der Flughafen Zürich AG per 1. März 2020 eine neue Herausforderung ausserhalb des Unternehmens. Neue Mediensprecherin wird Bettina Kunz. Sie stösst per 1. April 2020 zum Team. Kunz ist seit September 2015 stellvertretende Leiterin Informationsdienst des Kantons Thurgau. Davor arbeitete sie rund fünf Jahre als Redaktorin und Reporterin bei der Tagesschau des SRF. Neben Staub und Kunz gehören die erfahrenen Mediensprecherinnen Jasmin Bodmer (seit 2008) und Raffaela Stelzer (seit 2015) weiterhin zum Medienteam. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.