Mettler-Toledo wächst im vierten Quartal und erzielt deutlich mehr Gewinn

Mettler-Toledo wächst im vierten Quartal und erzielt deutlich mehr Gewinn
Olivier Filliol, CEO Mettler-Toledo. (Foto: Mettler-Toledo)

Columbus / Greifensee – Der schweizerisch-amerikanische Präzisionsinstrumente-Hersteller Mettler-Toledo hat im vierten Quartal 2018 den Umsatz trotz Gegenwind an der Währungsfront klar gesteigert. Der Reingewinn hat sich aufgrund eines Steuereffekts mehr als verdoppelt.

Der Umsatz legte um 5 Prozent auf rund 818 Millionen US-Dollar zu. Bereinigt um die Währungseffekte lag das Plus gar bei 8 Prozent, wie das Unternehmen am Donnertag mitteilte. Zugelegt haben die Verkäufe in allen drei Weltregionen Americas, Europa sowie Asien/Rest der Welt.

Der operative Gewinn zog um knapp 20 Prozent auf 230,5 Millionen an, während sich der Reingewinn auf 181,2 Millionen Dollar mehr als verdoppelte. Im Vorjahr wurde das Ergebnis durch eine ausserordentlich hohe Steuerrückstellung belastet.

Jahresgewinn steigt um ein Drittel auf 513 Mrd USD
Im Gesamtjahr 2018 erhöhte sich der Umsatz um 8 Prozent auf 2,94 Milliarden und der Reingewinn um über einen Drittel auf knapp 513 Millionen.

Für 2019 stellt der Konzern ein Umsatzwachstum in Lokalwährungen von rund 5 Prozent sowie einen um 11 bis 12 höheren bereinigten Gewinn je Aktie in Aussicht. (awp/mc/ps)

Mettler-Toledo

Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.