Nestlé Indien im vierten Quartal erneut mit deutlichem Rückgang

Nestlé Instant Maggi Nudeln Indien

Indisches Instant-Nudeln-Sortiment von Nestlé. (Bild: Nestlé)

Delhi/Vevey – Nestlé Indien hat durch den Verkaufsstopp für Maggi-Nudelgerichte auch im vierten Quartal 2015 einen Umsatz- und Gewinneinbruch verzeichnet. Die indische Tochtergesellschaft des Schweizer Nahrungsmittel-Konzerns weist einen um 23% tieferen Nettoumsatz von 19,5 Mrd indischen Rupien (INR, umgerechnet rund 280 Mio CHF) aus. Der Gewinn sank um knapp die Hälfte auf noch 1,83 Mrd INR (26,2 Mio CHF), wie dem Geschäftsbericht 2015 von Nestlé Indien zu entnehmen ist. Im dritten Quartal waren die Minusraten mit 32% bzw. 60% noch etwas höher. Im Gesamtjahr ging der Umsatz um 17% auf 81,2 Mrd INR und der Gewinn um gut 50% auf 5,63 Mrd INR zurück.

Das Ergebnis wurde in der Periode von Oktober bis Dezember somit weiter durch die Querelen um zu hohe Bleibelastungen in Fertig-Nudelgerichten der Marke Maggi belastet. Nestlé hatte die Produkte, die zu den Bestsellern des Lebensmittelkonzerns auf dem Subkontinent zählen, im Juni aus den Regalen genommen. Erst am 9. November wurden sie wieder in den Verkauf gebracht.

Kosten für Produktrückruf rund 66 Mio CHF
Von einem indischen Gericht beauftragte Tests hatten gezeigt, dass die Produkte sicher seien. Die indische Lebendmittelbehörde Food Safety and Standards Authority of India (FSSAI) hat diesen Entscheid allerdings nicht vollumfänglich akzeptiert, so dass die Gerichtssache weiter läuft, wie es im Geschäftsbericht heisst. Ein erneutes Verkaufsverbot für die Fertignudelgerichte des Schweizer Lebensmittelkonzerns sei allerdings nicht das Ziel der FSSAI, hatte die indische Wirtschaftszeitung Business Standard Mitte November dazu geschrieben. Vielmehr sollen damit Teile des Urteils angefochten werden, welche die Rolle der Behörde sowie das Verhalten führender Manager in dem Fall kritisieren. Die Kosten für den Produkt-Rückruf hatte Nestlé bei früherer Gelegenheit auf rund 66 Mio CHF beziffert. (awp/mc/cs)

Nestlé 

Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.