Oettinger Davidoff: Umsatz sinkt 2012 um 4,5% auf 1,23 Mrd CHF

Hans-Kristian Hoejsgaard

CEO Davidoff Hans-Kristian Hoejsgaard

Basel – Die Basler Oettinger Davidoff Group (ODG) musste im Geschäftsjahr 2012 einen Umsatzrückgang um 4,5% auf 1,23 Mrd CHF hinnehmen. Grund hierfür war die im Vorjahr definierte Strategie der Fokussierung auf das Kerngeschäft Cigarren.  Der Absatz von Cigarren eigener Marken nahm im Vergleich mit dem Vorjahr um über 5% zu.

Die ODG ist im Cigarren-Kerngeschäft weiter gewachsen, allerdings ging der Umsatz der Gruppe aufgrund der Devestition kerngeschäftsfremder Aktivitäten, insbesondere des Tankstellen-Shop-Geschäftes, und der Restrukturierung des Distributions- und Grosshandelsgeschäfts leicht von CHF 1.29 Mrd auf CHF 1.23 Mrd zurück (-4.5% gegenüber Vorjahr). Im Zusammenhang mit diesen Devestitionen reduzierte sich auch der Personalbestand weltweit um knapp 3% auf 3’590 Mitarbeitende.

Alle Hauptmärkte im Plus
Alle Hauptmärkte verzeichneten ein Wachstum. Mit einem Plus von fast 20% schwangen die USA in dieser Entwicklung aber deutlich oben aus. Auch Asien und der Bereich Global Duty Free konnten stark zulegen. Der Marktanteil von Davidoff im Bereich der Premium Cigarren beträgt inzwischen weltweit rund 8%.Die eigene Cigarrenproduktion wurde aufgrund hoher Lagerbestände zurückgenommen und erreichte im vergangenen Jahr 31.2 Mio. Einheiten (Vorjahr 34.4 Mio.).

Positive Entwicklung Ertragskraft
Vor dem Hintergrund dieser Entwicklungen haben sich die eingeleiteten organisatorischen und strukturellen Massnahmen auch positiv auf die Ertragskraft und die Liquidität ausgewirkt. «Wir sind mit den im vergangenen Jahr erzielten Fortschritten in der Stärkung unseres Kerngeschäftes sehr zufrieden», kommentiert CEO Hans-Kristian Hoejsgaard die Resultate 2012. «Die Umsetzung der strategischen Neuausrichtung der ODG ist aber noch nicht abgeschlossen. Ertragszahlen gibt das Unternehmen keine bekannt.

Zuversichtlicher Ausblick
Mit dem kontinuierlichen Ausbau ihrer globalen Marktpräsenz und der innovativen Erweiterung des Produktportfolios soll das Wachstum im Premium-Cigarrengeschäft auch in den kommenden Jahren sichergestellt werden. Die ODG ist sehr zuversichtlich, ihre starke Position in den reifen Märkten weiter entwickeln und insbesondere vom starken Wachstum der asiatischen Märkte überdurchschnittlich profitieren zu können. (ODG/mc/cs)

Kontakt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.