PayPal: Wachstumschancen für Schweizer Unternehmen

PayPal: Wachstumschancen für Schweizer Unternehmen

Gero Kummer, Senior Manager Business Development Österreich und Schweiz bei PayPal (Bild: Werbeplanung.at)

Zürich – PayPal hat heute die Schweizer Version von PayPal PassPort vorgestellt. Mit dem Online-Portal unterstützt PayPal Händler aller Grössen beim Einstieg in das internationale Geschäft oder beim Ausbau ihrer bestehenden Exportaktivitäten. Shopbetreibern, die ihre Produkte auch ausserhalb des Schweizer Marktes anbieten möchten, bietet PassPort eine Fülle an Informationen.

Das Spektrum reicht von länderspezifischen E-Commerce-Übersichten über Informationen zu Versand und Zoll bis hin zu detaillierten Auskünften über Kaufgewohnheiten in den einzelnen Ländern. Insbesondere kleinen und mittelständischen Händlern leistet das Portal eine wertvolle Hilfestellung, wenn es darum geht, Absatzpotenziale zu erkennen und Strategien für den grenzüberschreitenden Verkauf zu entwickeln.

China vor Deutschland und den USA
Im grenzüberschreitenden Online-Handel steckt grosses Potenzial für Schweizer Händler. Die Eidgenossenschaft steht weltweit für hochwertige Produkte und guten Service. Laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens Ipsos entfällt der grösste Teil der Verkäufe Schweizer Online-Händler ins Ausland auf Kunden in China (43 Prozent), Deutschland (15 Prozent) und den USA (11 Prozent). Aber auch Konsumenten aus vielen weiteren Märkten, besonders aus dem europäischen Ausland, kaufen online gerne in Schweizer Shops ein.

Länderprofile mit saisonalen Umsatzspitzen
PayPal PassPort bietet verschiedene frei zugängliche Online-Tools, die vor allem für kleine und mittelständische Händler eine Vielzahl von Informationen rund um das internationale Geschäft enthalten. Anhand ausführlicher Länderprofile, die saisonale Umsatzspitzen des jeweiligen Marktes erklären, können Händler beispielsweise einschätzen, in welchen Märkten ihre Produkte die grössten Absatzchancen haben und wo Anpassungen im Sortiment oder im Marketing ratsam sind. Dabei geht das Angebot von PassPort weit über grundlegende Erklärungen und wissenswerte Fakten zu fernen Ländern hinaus.

Versandkosten inklusive Zollabgaben kalkulieren
Eine interaktive Weltkarte zeigt Handelskorridore aus Import- und Exportperspektive und veranschaulicht damit, wo Online-Shopper am liebsten im Ausland einkaufen. Darüber hinaus gewährt PassPort spannende Einblicke in aktuelle Trends sowie die wichtigsten Treiber des grenzüberschreitenden Handels aus Sicht des jeweiligen Marktes. Hierzu zählen auch Informationen zu den am häufigsten nachgefragten Produktkategorien oder Hinweise auf die grössten landesspezifischen Hindernisse für den internationalen Online-Einkauf. Mittels eines Versandkostenrechners können Händler die Kosten für den Versand ins Ausland inklusive Zollgebühren und Steuern kalkulieren. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen über die jeweiligen Zollbestimmungen einzelner Länder. Für Händler, die ihre Waren bislang ausschliesslich national angeboten haben, bietet PassPort einen Einstiegsleitfaden für den grenzüberschreitenden Handel. Dieser informiert unter anderem über Erfolgsfaktoren und begleitet Shopbetreiber bei der Expansion ihres Geschäfts in neue Märkte.

Vorhandene Potenziale erkennen
„Der grenzüberschreitende Online-Handel birgt zahlreiche Potenziale für Schweizer Händler“, sagt Gero Kummer, Senior Manager Business Development Österreich und Schweiz bei PayPal. „Gleichzeitig sehen wir, dass vielen Online-Händlern häufig der passende Ansatzpunkt für den Verkauf ihrer Waren ins Ausland fehlt. Mit dem umfangreichen Informationsangebot und den nützlichen Tools von PassPort unterstützen wir Shopbetreiber dabei, vorhandene Potenziale zu erkennen und diese gewinnbringend für die Internationalisierung ihres Geschäfts einzusetzen.“

Über PayPal
Seit seiner Gründung im Jahr 1998 steht PayPal an der Spitze der Revolution des digitalen Bezahlens und wickelt jeden Tag fast 11,5 Millionen Zahlungen für seine Kunden ab. PayPal ermöglicht es Menschen, sich besser mit ihrem Geld und miteinander zu verbinden, indem ihnen das Unternehmen dabei hilft, Geld zu senden, ohne dabei Finanzinformationen preiszugeben. Bei PayPal haben Menschen die Flexibilität, Zahlungen per Guthaben auf ihrem PayPal-Konto, Lastschrift und Kreditkarte zu leisten. Mit seinen 162 Millionen aktiven Kundenkonten weltweit hat PayPal eine offene und sichere Bezahlumgebung geschaffen, die Menschen und Unternehmen nutzen können, um Zahlungen durchzuführen – online, in Läden und auf mobilen Geräten. PayPal ist eine echte globale Bezahlplattform, die Menschen in 203 Märkten zur Verfügung steht und es Kunden ermöglicht, in mehr als 100 Währungen bezahlt zu werden, Geld in 57 Währungen auf ihr Bankkonto abzuheben und Guthaben auf PayPal-Konten in 26 Währungen zu haben.

PayPal ist ein Unternehmen von eBay Inc. (Nasdaq: EBAY). Im September 2014 hat eBay Inc. die geplante Trennung von eBay und PayPal in zwei unabhängige börsennotierte Unternehmen im Jahr 2015 angekündigt. Weitere Informationen über PayPal finden sich unter www.paypal.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.