Ringier plant wegen Sparmassnahmen Einstellung von „Style“

Ringier plant wegen Sparmassnahmen Einstellung von „Style“
Cover des Magazins "Style". (Bild: Ringier Axel Springer Schweiz)

Zürich – Ringier Axel Springer Schweiz will bei den Publikumszeitschriften sparen und baut voraussichtlich 35 Stellen ab. Magazine sollen eingestellt oder ausgelagert werden, die soll Redaktionen verkleinert werden.

Grund für die einschneidenden Massnahmen sind sinkende Werbeeinnahmen und zusätzliche Verluste wegen der Corona-Pandemie, wie das Medienhaus am Dienstag mitteilte. Betroffen sind verschiedenen Publikationen.

Das Mode- und Lifestyle-Magazin „Style“ soll eingestellt, das Mode- und Kultur-Magazin „Bolero“ ausgelagert werden. Zudem sollen die Redaktionen von „Schweizer Illustrierte“ und SI online verkleinert und organisatorisch zusammengeführt werden. (awp/mc/ps)

Ringier Axel Springer Schweiz
Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.