Romandie verbucht stärksten Zuwachs an Stellenangeboten

Human Resources

Zürich – Gemäss dem Michael Page Swiss Job Index hat die Zahl der Stellenangebote zwischen September und Oktober 2017 schweizweit um 2% zugenommen. Der Zuwachs seit Jahresbeginn (Januar bis Oktober 2017) betrug 24,2%.

Die Romandie verzeichnete im Oktober den stärksten Zuwachs an Stellenangeboten (+8,5%). Bereits im September nahm die Zahl der Stellenangebote in dieser Region um 13,1% zu. In der Deutschschweiz blieben die Stellenangebote relativ stabil (+0,9%). Die grössten Zuwachsraten verzeichneten die Region Genfersee (+9,7%) und das Mittelland (+4,9%).

Besonders stark war der Zuwachs der Stellenangebote für Logistiker, Export- und Einkaufsspezialisten, Risikomanager, Investmentbanker und Spezialisten im Bereich Enterprise-Resource-Planning (ERP).

«Wir sehen eine besonders starke Nachfrage nach Einkaufs-, Logistik- und Supply-Chain-Spezialisten. Dieser Trend dürfte anhalten, da die Unternehmen diese Geschäftsbereiche in Europa zunehmend in der Schweiz konzentrieren», meint Nicolai Mikkelsen, Direktor bei Michael Page. (Michael Page/mc/pg)

Michael Page Swiss Job Index
Der Michael Page Swiss Job Index misst die Zahl der ausgeschriebenen Vakanzen auf Unternehmenswebseiten in der ganzen Schweiz. Die verwendete Methodik schafft eine für den Schweizer Arbeitsmarkt einzigartige Zahlensicherheit. Eingeführt im Januar 2012 bietet der Swiss Job Index einen umfassenden Überblick über den Schweizer Arbeitsmarkt und zeigt monatlich die wichtigsten Trends auf.

Michael Page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.