Sensirion mit sehr erfolgreichem Debüt an der Börse

Sensirion
(Foto: Sensirion)

Zürich – Der Sensorenhersteller Sensirion hat am Donnerstag ein erfolgreiches Debut an der Schweizer Börse gezeigt. Die Titel eröffneten mit 47 CHF deutlich über dem Ausgabepreis von 36 CHF, obwohl dieser bereits am oberen Ende der Preisspanne (28-36 CHF) angesetzt wurde. Am Abend gingen die Aktien bei 46,35 CHF und damit um rund 29% über dem Ausgabepreis aus dem Handel.

Das gehandelte Volumen der Papiere mit dem Tickersymbol „SENS“ belief sich am ersten Tag auf 2,85 Mio Stück. Im Basisangebot wurden 6,15 Mio bestehende Aktien von Mehrheitsaktionär Gottlieb Knoch und 1,53 Mio neu ausgegebene Aktien platziert. Dazu könnte eine Mehrzuteilungsoption von bis zu 1,152 Mio neuen Aktien kommen.

Zwei weitere Börsengänge vor Ostern
Sensirion ist einer von mehreren Börsengängen, welche dieser Tage über die Bühne gehen. Am (morgigen) Freitag wird das Medtech-Unternehmen Medartis seinen Börsengang durchführen, am kommenden Dienstag ist dann der Airline-Caterer Gategroup an der Reihe.

Bereits am Dienstag liess ausserdem Asmallworld, auch als „soziales Netzwerk für Reiche“ betitelt, seine Aktien an der SIX kotieren, allerdings ohne zusätzliche Geldaufnahme. (awp/mc/pg)

Sensirion
Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.