Staufen.Inova: Exzellenz in der Beschaffung verlangt Exzellenz in der Ausbildung

Konsum Teuerung
(Bild: Schlierner - Fotolia.com)

Zürich – Die Beschaffungsorganisation ist im heutigen dynamisierten Marktumfeld gefordert, als Brückenbauer und Moderator zu agieren, und leistet damit einen zunehmend wichtigen Beitrag zum Unternehmenserfolg.

Als Businesspartner und Brücke in externe Netzwerke ist die Beschaffung eine wichtige Koordinationsstelle und unterstützt alle Fachbereiche bei der Erfüllung ihrer Aufgaben. Das bedingt, dass sich der Einkauf aus dem alten Korsett löst, sein traditionelles Selbstverständnis abstreift und sich in eine neue Rolle transformiert – die Beschaffung als Businesspartner und Berater.  

Dafür braucht es eine exzellente Einkaufsmannschaft, welche die Wertschöpfungsprozesse, das heisst die eigenen und vor allem die der Kunden, End-to-End versteht und sie professionell steuern sowie optimal mitgestalten kann.

Neues Programm «Supply.Competence» 
Um diesen Anforderungen gerecht zu werden und dei Spezialisten dabei im Rahmen der Staufen.Inova-Akademie wirkungsvoll mit Inhouse-Schulungen zu unterstützen, hat Staufen.Inova das Programm «Supply.Competence» erarbeitet. So wird Beschaffung zur Kernkompetenz und schlussendlich zum Erfolgsfaktor. (SI/mc/hfu)


Erfahren Sie hier mehr zu dem modularen Ausbildungskonzept.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.