Steigende Produktion im sekundären Sektor

Industrie
(Bild: © christian42 - Fotolia.com)

Neuchâtel – Die Produktion im sekundären Sektor hat im 2. Quartal 2018 im Vergleich zum Vorjahresquartal um 7,6% zugenommen. Der Umsatz ist um 8,3% angewachsen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).

In der Industrie ist die Produktion im Vergleich zum vergangenen Jahr im April um 9,5% gestiegen, im Mai 7,6% und im Juni um 9,0% gewachsen. Für das gesamte 2. Quartal 2018 ist bei der Produktion im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal eine Zunahme von 8,3% zu registrieren.

Im Baugewerbe ist die Produktion im 2. Quartal 2018 gegenüber dem Vorjahresquartal um 4,3% gestiegen. Der Hochbau erzielte ein Produktionswachstum von 4,0%, der Tiefbau hat ebenfalls ein Plus (+2,4%) zu verzeichnen. Beim sonstigen Baugewerbe hat die Produktion um 4,4% zugenommen.

Steigende Umsätze
In der Industrie sind die Umsätze im April im Vergleich zum Vorjahr um 10,0% gestiegen, im Mai (+9,3%) und auch im Juni (+12,4%) sind sie ebenfalls gewachsen. Für das gesamte 2. Quartal 2018 wurde beim Umsatz im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal eine Zunahme von 9,2% registriert.

Im Baugewerbe hat der Umsatz im 2. Quartal 2018 gegenüber dem Vorjahresquartal um 4,7% zugenommen. Der Umsatz im Hochbau ist um 5,2% gestiegen, und auch der Tiefbau erzielte ein Plus (+2,7%). Das sonstige Baugewerbe konnte den Umsatz um 4,4% steigern. (BFS/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.