SVP-Nationalrat Roger Köppel will in den Ständerat

SVP-Nationalrat Roger Köppel will in den Ständerat
SVP-Nationalrat und "Weltwoche"-Verleger Roger Köppel. (Foto: SVP)

Zürich – Der Zürcher SVP-Nationalrat Roger Köppel will für den Ständerat kandidieren. Es gehe nicht an, dass der Kanton Zürich dort wie bisher von zwei EU-freundlichen Politikern vertreten werden, sagte Köppel.

„Ich will das Kartell der EU-Anbindungs-Sympathisanten aufmischen“, erklärte Köppel am Donnerstag in Zürich vor den Medien. Mit SP-Ständerat Daniel Jositsch und FDP-Ständerat Ruedi Noser sässen zwei EU-freundliche Personen in der kleinen Kammer.

Häufige Absenzen
Der 53-jährige „Weltwoche“-Verleger wurde im Oktober 2015 für die Zürcher SVP mit einem Glanzresultat in den Nationalrat gewählt. Vom Listenplatz 17 schaffte er den Sprung an die Spitze der SVP-Kandidaten.

Im Nationalrat nahm er Einsitz in der Aussenpolitischen Kommission. Bekannt wurde er aber auch für sein häufiges Fehlen an den Ratssitzungen. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.