Zentrum Paul Klee: Thomas Hirschhorn & Marcus Signer lesen Robert Walser

Thomas Hirschhorn
Thomas Hirschhorn. (Foto: Alexander Bikbov.)

Bern – Thomas Hirschhorn und Marcus Signer, zwei Koryphäen der Schweizer Kunst- und Kulturszene ehren am 06. November im Zentrum Paul Klee den grossen Schweizer Schriftsteller Robert Walser. Hirschhorn, Künstler internationalen Renommées nähert sich ihm mit einem performativen Vortrag, während Signer, Hauptdarsteller von «Goalie bin ig», Texte von Walser zum Besten geben wird. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Robert Walser-Institut statt.

Thomas Hirschhorn, 1957 in Bern geboren, studierte an der Schule für Gestaltung in Zürich.Er lebt und arbeitet in Paris.2016 war er Gastkurator der Sommerakademie im Zentrum Paul Klee.Für seine Arbeiten, die weltweit gezeigt werden,nutzt er verschiedenste Materialien, auch Textpassagen von ihm geschätzter Autoren, wie etwa Robert Walser.Über diesen sagt er: «Robert Walser is one of the most inspired and inspiring Swisswriters. […] Robert Walser is a Swiss hero. He reconciles me with my home country –with the specificity of living in Switzerland –which can create gracefulwriters such as Robert Walser.»

Marcus Signer gehört zu den gefragtesten Schauspielern der Schweiz. Das Multitalent spielt Theater,ist in Film-und Fernsehproduktionen zu sehen, wirkt bei Hörspielen mit und ist zudem in der Werbung aktiv. Für seine Darstellung des«Mischa» im Schweizer Erfolgsfilm Mary & Johnny gewann er den Berner Filmpreis 2012. Für die Hauptrolle in «Der Goalie bin ig»,nach dem gleichnamigen Roman von Pedro Lenz,wurde er beim Schweizer Filmpreis 2014 als bester Darsteller ausgezeichnet. Marcus Signer lebt in Bern. (ZPK/mc/ps)

Eine Kooperation mit dem Robert Walser-Zentrum. Einführung: Reto Sorg, Robert Walser-Zentrum

Veranstaltungsinformationen:
Sonntag, 06. November 2016, 11:00
Zentrum Paul Klee, Bern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.