Auto Gewerbe Verband Schweiz (AGVS) Partnerschaft mit CARIFY: Ein Auto für jeden Geschmack

Auto Gewerbe Verband Schweiz (AGVS) Partnerschaft mit CARIFY: Ein Auto für jeden Geschmack
Raffael Fiechter, Co-Gründer von CARIFY,

Bern – Ein Auto mieten statt kaufen oder leasen: Die Nachfrage nach flexiblen Mobilitätskonzepten wie Auto-Abos wächst. Um dem Bedürfnis Rechnung zu tragen, sind der Auto Gewerbe Verband Schweiz (AGVS) und CARIFY eine Kooperation eingegangen. Dadurch können Automobilistinnen und Automobilisten auf den Fuhrpark von bereits über 150 Partnergaragen zugreifen.

Flexible Mobilitätskonzepte sind gerade in aktuellen Zeiten gefragt wie nie. Sie erlauben, den sich ändernden Bedürfnissen Rechnung zu tragen. Auto-Abos zum Beispiel bieten Automobilistinnen und Automobilisten die Möglichkeit, auf verschiedene Fahrzeuge zuzugreifen, ohne sich langfristig binden zu müssen.

Über 150 Partnergaragen
Ob Kleinwagen, SUV, Familienfahrzeug, Sportwagen oder Autos mit alternativem Antrieb, der Fuhrpark der Schweizer Garagisten bietet für jeden Geschmack den passenden Wagen. Um dieses grosse Angebot den Automobilisten näherzubringen, sind der Auto Gewerbe Verband Schweiz (AGVS) und das Zürcher Start-up-Unternehmen CARIFY eine Kooperation eingegangen. Im letzten Jahr gegründet, wurden bereits gegen 1000 Fahrzeuge im Abo vermietet, die von mehr als 150 Partnergaragen in der ganzen Schweiz stammen.

«Mit CARIFY hat der AGVS einen neutralen Partner gefunden, der auf das Fahrzeug-Angebot der Garagisten zurückgreift und Fahrzeuge zur Miete anbietet, die auf Platz und damit sofort verfügbar sind», sagt Markus Aegerter, Mitglied der AGVS-Geschäftsleitung und verantwortlich für die Branchenvertretung. Raffael Fiechter, Co-Gründer von CARIFY, ergänzt: «Unsere Auto-Abo-Kunden schätzen die Auswahl, Flexibilität und den guten Service, den wir ihnen bieten. Durch die Zusammenarbeit mit den AGVS-Garagisten können wir diesen Erwartungen der Kundinnen und Kunden gerecht werden.»

Von der Partnerschaft profitieren alle: Die Automobilisten können ihr gewünschtes Fahrzeug online zu einem monatlichen Fixpreis buchen, ohne sich um das Drumherum wie Versicherungen oder Unterhalt kümmern zu müssen. Denn im Auto-Abo sind bereits alle Kosten ausser für das Tanken enthalten. Die Garagisten ihrerseits profitieren, in dem sie ihren Kunden eine neue Mobilitätsdienstleistung anbieten und ihre Neuwagen beziehungsweise Occasionen bewerben können. Ausserdem bietet CARIFY ihnen den einfachsten Weg, am Abo-Trend teilzuhaben und übernimmt die operative Abwicklung der Auto-Abos. Das Startup wiederum kann seinen Kunden eine vielfältige Auswahl an geprüften Neuwagen und Occasionen zur Verfügung stellen.

Wachsender Marktanteil
Der AGVS und CARIFY sind vom Potenzial des flexiblen Mobilitätskonzepts überzeugt und wollen die Partnerschaft ausbauen. «Der Auto-Abo-Markt wächst stark. Entsprechend hat es genug Platz für Anbieter und benötigt angebotsseitig keine Limiten», so Raffael Fiechter. Studien gehen davon aus, dass Autos im Abo bis 2030 einen Marktanteil von bis zu 40 Prozent am Neuwagenmarkt erobern könnten. (AGVS/mc/hfu)


Der Auto Gewerbe Verband Schweiz (AGVS)
Das Schweizer Autogewerbe ist feingliedrig strukturiert: 1927 gegründet, ist der AGVS heute der Branchen- und Berufsverband der
Schweizer Garagisten, dem rund 4000 kleinere, mittlere und grössere Unternehmen, Markenvertretungen sowie unabhängige Betriebe
angehören. Die insgesamt 39’000 Mitarbeitenden in den AGVS-Betrieben – davon 9000 in der Aus- und Weiterbildung stehende Nachwuchskräfte – verkaufen, warten und reparieren den grössten Teil des Schweizer Fuhrparks mit rund 6 Millionen Fahrzeugen.

www.agvs-upsa.ch

CARIFY AG
CARIFY AG wurde im Mai 2019 von Sergio Studer und Raffael Fiechter gegründet. CARIFY bietet über seine Plattform www.carify.com Privat- und Firmenkunden Autos im Abo, Langzeitmieten und Mobilitätslösungen im flexiblen Monatsabonnement an. CARIFY ermöglicht Partnern im Automobil- und Mobilitätssektor, Ihre Auto- und Mobilitätslösungen einfach an Endkunden zu bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.