Fasoon und Alptel: Partnerschaft im Bereich Telko für Startups

Fasoon
(Bild: zvg)

Appenzell – Über das Firmengründungsportal Fasoon lässt sich dank verschiedener Partnerangebote mit wenigen Klicks und kostenlos ein Unternehmen gründen. Für Telekommunikationsdienstleistungen ist Fasoon neu eine Partnerschaft mit der Alptel GmbH eingegangen.

Alptel ist selbst ein junges aufstrebendes Unternehmen und spezialisiert auf Mobile, Internet und TV. Alptel findet für Startups das beste Angebot der Schweizer Telekom-Anbieter Swisscom, Sunrise und Salt sowie FL1. In wenigen Klicks wird online der Bedarf erfasst und Alptel ermittelt das beste Angebot daraus: Von Prepaid bis Flatrate. Für den nationalen und internationalen Einsatz. Damit haben Gründerinnen und Gründer auf fasoon.ch auch bezüglich Telekom-Partner die grösstmögliche Flexibilität. Sie sind von Anfang an bestens vernetzt und haben alle Kommunikationsbedürfnisse abgedeckt.

Kommt ein Vertrag zwischen einem Telekom-Anbieter und dem Jungunternehmen zustande, reduzieren sich die Gründungskosten wie bisher. Die Konditionen für die Unternehmensgründung bleiben mit dem neuen Partner damit bestehen: Gründungen sind zum Nulltarif möglich.

Walter Regli, Co-Founder von Fasoon, freut sich über den neuen Partner: «Alle führenden Telekommunikationsdienstleister kann bisher keines der Schweizer Gründungsportale anbieten. Wir bieten damit unseren Kundinnen und Kunden ein Novum in der Schweiz und freuen uns, alle Optionen und ausgezeichneten Service anbieten zu können.» Auch die Ermittlung des Kommunikationsbedarfs erfolgt online während des Gründungsprozesses auf fasoon.ch.

Alptels Co-Geschäftsführer Thomas Obrecht über die Partnerschaft: «Wir freuen uns sehr, mit Fasoon eines der führenden Gründungsportale als Partner gewonnen zu haben. Wir stellen Gründerinnen und Gründern massgeschneiderte Angebote aller Provider zusammen und übernehmen das ganze Setup für sie.» (Fasoon/mc)

Fasoon
Alptel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.