Finma erteilt Yapeal eine Fintech-Lizenz. Das Startup öffnet sich nun den Kunden

Finma erteilt Yapeal eine Fintech-Lizenz. Das Startup  öffnet sich nun den Kunden
Thomas Hilgendorff, CEO Yapeal

Zürich – Im Testbetrieb laufen die Konten des Fintechs Yapeal schon lange, nun kann die Neobank auch offiziell an den Start gehen. Die Finanzmarktaufsicht hat dem Zürcher Jungunternehmen eine Fintech-Lizenz erteilt, die das Angebot von bankähnlichen Dienstleistungen erlaubt. Es ist die erste solche Lizenz überhaupt.

Liefen die Konten im Testbetrieb noch über die Bilanz der Zürcher Kantonalbank, kann Yapeal künftig auch eigene Konten mit Schweizer Kontonummern anbieten, wie die Handelszeitung schreibt. (HZ/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.