Geballte Frauenpower im Advisory Board von InnoSource

Claudia Sauter
Claudia Sauter neu im Advisory Board von InnoSource. (Foto: Helvetia)

Zürich – InnoSource, eine Beratungsunternehmung, die massgeschneiderte Dienstleistungen im Bereich Innovation und Venture Capital anbietet, verstärkt ihr Advisory Board mit vier Frauen, die Kompetenzen in folgenden Bereichen aufweisen: Kommunikation/Digital, Rechtsberatung/IP; Wealth Management/Nachhaltigkeit sowie Industriebranche/Technologiewissen.

Adina Krausz, CEO von InnoSource, ergänzt dies wie folgt: «Unser Purpose ist es Brücken zu bauen – wir verbinden Start Ups mit Unternehmen, um mit Innovation den etablierten Unternehmen einen neuen Schwung zu verleihen. Exakt aus diesem Grund habe ich das Advisory Board aus verschiedenen Kompetenzen zusammen gestellt. Jedes Mitglied bringt einzigartiges Wissen mit. Zusammen sind sie eine geballte Ladung, die uns – aber auch unseren Kunden – viel Auftrieb verleihen und neue Sichtweisen einbringen. Möglich war dies durch die kompetente Unterstützung von Board Owl.»

Advisory Board Mitglieder
Claudia Sauter
hat umfangreiche Erfahrung in den Bereichen Branding, Marketing und Kommunikation, Digitalisierung von Geschäftsmodellen, Finanzdienstleistungen, Strategieberatung. Sie leitete viele Jahre lang Branding-, PR- und Kommunikationsabteilungen von Unternehmen der Finanzbranche. Sie ist als Beraterin, Vorstandsmitglied und Advisory Member verschiedener Unternehmen tätig.

Edith Aldewereld hat über die letzten 25 Jahren umfangreiches Wissen in der Vermögensverwaltung und im internationalen Private Banking aufgebaut. Sie hat die WISF im Dezember 2018 mitgegründet und ist Partnerin bei der Sonnenberg Wealth Management AG. Es ist ihre Mission, der Finanzbranche und den Privatkunden bewusst zu machen, dass Vermögen geschaffen werden kann und gleichzeitig ein positiver Einfluss auf gleichzeitig einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft hat. Sie ist im Advisory Board verschiedener Institutionen.

Raquel Acosta ist Global Product Manager in der Division Motion Service von ABB. Sie hat eine Leidenschaft für Technologie und Geschäft und verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in den Bereichen industrielle Wartung, Betriebsprozesse, Kundenbindung und vertragsbasiertem Servicevertrieb für Versorgungsunternehmen, Bergbau und Zementindustrie.

Eva-Maria Strobel ist seit vielen Jahren Partnerin in der europäischen IPTech-Praxisgruppe von Baker McKenzie und leitet das Schweizer IPTech-Team der Kanzlei. Sie unterstützt multinationale Mandanten bei der Entwicklung und Umsetzung einer globalen und umfassenden IP-Schutzpolitik. Sie führt IP-Portfolio-Audits durch, schneidet Marken- und Design-Clearances zu, verwaltet grosse globale Marken- und Design-Portfolios und vertritt Mandanten in IP-bezogenen Durchsetzungs- und Gerichtsverfahren sowie vor Verwaltungs- und Strafbehörden.

Über InnoSource
Als unabhängiger Geschäftsbereich des Schweizer Multi-Family-Office Toledo Capital AG ist InnoSource ein Beratungsunternehmen, das massgeschneiderte Dienstleistungen im Bereich Innovation und Venture Capital anbietet. Sie identifizieren und evaluieren herausragende Innovationen aus dem israelischen Startup-Ökosystem. InnoSource unterstützt Startups in ihrem Bestreben, in der DACH-Region Fuss zu fassen, indem sie sie Firmenkunden vorstellt und ihnen bei der Kapitalbeschaffung hilft und sie mit neuen Märkten, Ideen, Personen und Möglichkeiten in Verbindung bringt. Die Firmenkunden profitieren von einem Wettbewerbsvorteil durch den Zugang zu den neuesten, vielversprechendsten und spannendsten Technologien. Zusätzlich findet InnoSource Venture Capitalisten (VCs) vielversprechende Investitionsmöglichkeiten, die noch nicht auf deren Radar sind. Die Mission von InnoSource ist es, die Brücke zwischen Israels Startup-Ökosystem und der DACH-Region zu sein und spezialisierte Dienstleistungen für Corporates, VCs und Startups zu erbringen.

InnoSource

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.