Schweizer Startup NIKIN pflanzt eine Million Bäume

Schweizer Startup NIKIN pflanzt eine Million Bäume
(Foto: NIKIN)

Lenzburg – Das junge Schweizer Unternehmen NIKIN pflanzt seit der Gründung 2016 pro verkauftes Produkt einen Baum. Jetzt hat NIKIN den bislang grössten Meilenstein der Unternehmensgeschichte erreicht: die Millionen-Baum-Grenze.

Ende 2016 gründeten die beiden Jugendfreunde Nicholas Hänny und Robin Gnehm NIKIN. Seither verkaufen sie nachhaltige und bezahlbare Mode und Accessoires, wobei für jedes verkaufte Produkt ein Baum gepflanzt wird.

Erst am 2. April 2020 feierte NIKIN den 500’000. Baum. Und nun, nur wenige Monate später, hat sich die Anzahl gepflanzter Bäume verdoppelt. Die Million Bäume haben auf der ganzen Welt ein zu Hause gefunden. NIKIN pflanzt hauptsächlich mit dem Pflanzpartner One Tree Planted, welche auf der ganzen Welt grosse Baumpflanzprojekte durchführt. One Tree Planted pflanzt die Bäume dort, wo sie am dringendsten gebraucht werden, beispielsweise nach Waldbrand, Erdrutschen oder nach menschlicher Abholzung. Ausserdem pflanzt NIKIN auch mit dem Partner BOS Schweiz. In regelmässigen Abständen veranstaltet NIKIN zudem Baumpflanztage in der Schweiz, bei welchen das Unternehmen zusammen mit Kunden Schweizer Waldflächen wiederaufforstet.

Waldfläche in der Grösse der Stadt Zürich
Eine Million Bäume bedecken ungefähr eine Fläche von 81 km2. Zum Vergleich: Die Stadt Zürich weist eine Fläche von 88km2 auf. Oder: Eine Million Bäume bedecken eine Fläche von 11’345 Fussballfeldern.

Der millionste Baum wird in Lenzburg stehen
Symbolisch für die Million gepflanzt Bäume adoptiert NIKIN in Lenzburg eine rund 100-jährige Buche. Diese wird die Lenzburger Forstdienste am 14. Januar (Verschiebedatum: 16. Januar) NIKIN feierlich übergeben. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.