Tropic Biosciences erhält 35 Millionen USD unter Führung von Blue Horizon

Tropic Biosciences erhält 35 Millionen USD unter Führung von Blue Horizon
Björn Witte, CEO von Blue Horizon (Bild: Blue Horizon)

Zürich – Blue Horizon, ein Impact-Investor der nächsten Generation, der den Übergang zu einem neuen nachhaltigen Lebensmittelsystem beschleunigt, gab eine Investition in Tropic Biosciences bekannt, ein bahnbrechendes Agrar-Biotechnologie-Unternehmen, das sich der Entwicklung von Hochleistungssorten tropischer Nutzpflanzen widmet. Neben Blue Horizon beteiligen sich DisruptAD, die Risikoplattform von ADQ, Skyviews Life Science, Bloom8 (FKA Rage Capital), Tekfen Ventures und Sucden Ventures.

Blue Horizon gab eine Investition in Tropic Biosciences bekannt, die eine Finanzierungsrunde von 35 Mio. USD für das Unternehmen einleitet. Tropic Biosciences hat es sich zur Aufgabe gemacht, Spitzeninnovationen für Kulturen und Regionen zu nutzen, in denen sie am dringendsten benötigt werden. Die Produkte von Tropic fördern das Wohlergehen der Landwirte, die Gesundheit der Verbraucher und nachhaltige Umweltpraktiken durch den Einsatz modernster Gen-Editing-Technologien, wie z. B. der firmeneigenen GEiGS®-Plattform.

Konzentration auf Bananen, Kaffee und Reis

Tropic konzentriert sich auf die Kulturpflanzen Bananen, Kaffee und Reis, die alle mit besonderen Herausforderungen konfrontiert sind. Es besteht ein globaler Bedarf, diese Herausforderungen anzugehen, da die potenziellen Auswirkungen mehr als eine halbe Milliarde Menschen weltweit erreichen. Während Kaffee nach Wasser das am meisten konsumierte Getränk der Welt ist, ist Banane die am meisten konsumierte Frucht der Welt. Auf Reis entfallen rund 25 % des weltweiten Kalorienverbrauchs, so dass sich der Gesamtmarkt, den Tropic anspricht, auf über 400 Milliarden USD beläuft.

Der Klimawandel verringert die landwirtschaftlichen Erträge und trägt zum Ausbruch von Landwirtschaftskrankheiten bei. Der daraus resultierende Anstieg der Lebensmittelpreise führt weltweit zu kritischen Fragen der Ernährungssicherheit. Tropische Regionen wie Lateinamerika, Südostasien und Afrika, in denen die durchschnittlichen Ausgaben für Lebensmittel als Teil des Haushaltseinkommens weitaus höher sind als in Nordamerika oder Europa, werden letztlich am meisten darunter leiden. Tropic arbeitet eng mit den Landwirten in diesen wichtigen Regionen zusammen und fördert so das Wohlbefinden der Verbraucher und die Wirtschaftlichkeit der Landwirte, während es gleichzeitig die Stabilität der Ernten erhöht und den ungedeckten Nährstoffbedarf deckt.

Gilad Gershon, CEO von Tropic Biosciences: «Wir sind mit unserer Serie B aus dem Jahr 2020 zwar weiterhin gut finanziert, aber die neue Investition wird es uns ermöglichen, unsere Bemühungen zu beschleunigen und auszuweiten, um unsere neuartigen Produkte auf den Markt zu bringen und die kritischen Herausforderungen der Landwirte zu bewältigen. Wir freuen uns sehr, dass Blue Horizon als führender Impact-Investor und andere hervorragende neue Investoren uns auf unserem Weg begleiten und uns dabei unterstützen, die Landwirtschaft im Sinne der Nachhaltigkeit für Mensch und Erde weiterzuentwickeln.»

Björn Witte, CEO von Blue Horizon: «Bei Blue Horizon geht es uns darum, in grossem Umfang Wirkung zu erzielen. Tropic Biosciences und die Lösungen, die das Unternehmen für Millionen von Menschen auf der ganzen Welt bereitstellt, sind ein perfektes Beispiel für die Art von Unternehmen, an denen wir beteiligt sein wollen. Tropic Biosciences wird in einem Bereich, der vielleicht nicht jeden Tag auf den Titelseiten unserer Zeitungen zu finden ist, einen massiven positiven Einfluss ausüben, aber das bedeutet nicht, dass er weniger wichtig ist, ganz im Gegenteil.

Bis heute hat Blue Horizon über 850 Millionen Dollar aufgebracht und in mehr als 70 Unternehmen mit Schwerpunkt auf Proteinalternativen und Lebensmitteltechnologien investiert. Zu den jüngsten Investitionen des Unternehmens gehören AgBiome, der Marktführer bei der Entwicklung innovativer Produkte aus den mikrobiellen Gemeinschaften der Erde, Planted, einer der aufstrebenden Marktführer im Bereich der pflanzlichen Fleischalternativen, und Mosa Meat, das Tissue-Engineering-Technologien für die Massenproduktion von erschwinglichem, kultiviertem Fleisch und Milchprodukten entwickelt. (Blue Horizon/mc/hfu)


About Blue Horizon
Blue Horizon beschleunigt den Übergang zu einem nachhaltigen Lebensmittelsystem, das hervorragende Renditen für Investoren und den Planeten liefert. Das Unternehmen ist ein globaler Pionier für die Zukunft der Ernährung. Als reiner Impact-Investor hat Blue Horizon das Wachstum des Marktes für alternative Proteine und Lebensmitteltechnologien geprägt. Das Unternehmen investiert an der Schnittstelle von Biologie, Landwirtschaft und Technologie mit dem Ziel, die globale Lebensmittelindustrie zu verändern. Blue Horizon wurde 2016 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Zürich, Schweiz. Bis heute hat das Unternehmen in mehr als 70 Unternehmen investiert. Sein Geschäftsmodell bietet eine attraktive Möglichkeit, in die Entwicklung des globalen Lebensmittelsystems zu investieren und gleichzeitig einen Beitrag zu einer gesunden und nachhaltigen Welt zu leisten. www.bluehorizon.com

Über Tropic Biosciences
Tropic Biosciences ist ein führendes Unternehmen der Agrarbiotechnologie, das sich auf die Nutzung fortschrittlicher Pflanzenzüchtungs- und Gene-Editing-Technologien (einschließlich der firmeneigenen GEiGS®-Plattform) konzentriert, um leistungsstarke kommerzielle Sorten tropischer Nutzpflanzen, insbesondere Kaffee, Bananen und Reis, zu entwickeln und zu vermarkten. Die fortschrittlichen Pflanzensorten des Unternehmens bieten Landwirten, Verarbeitern und Verbrauchern erhebliche Vorteile. Tropic hat bisher mehr als 75 Millionen Dollar eingeworben und beschäftigt in seinem Hauptsitz im renommierten Norwich Research Park (UK) 120 branchenführende Fachleute. Zu den wichtigsten Investoren von Tropic Biosciences gehören Temasek, Pontifax AgTech, Five Seasons Ventures, Tekfen Ventures, Emerald Technology Ventures, Bits x Bites, Presidio Ventures, Polaris Founders Capital, Agronomics, Genoa Ventures und UK Innovation & Sciences Seed Fund. www.tropicbiosciences.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.