Annullierung der Pop-Up-Flüge von flyBAIR

flyBair
flyBAIR | Embraer E190-E1. (Bild: flyBAIR

Bern – Aufgrund der erneuten Corona bedingten Unsicherheiten annulliert flyBAIR die für Dezember 2021 und Januar 2022 geplanten Pop-Up-Flüge nach Las Palmas de Gran Canaria und Marrakesch.

Die hohe Nachfrage nach den angebotenen Flugreisen ab Bern im vergangenen Sommer motivierte den Verwaltungsrat der jungen flyBAIR Anfang November 2021, ein neues Flugprodukt zu lancieren: Es war angedacht, mit kurzfristigen Angeboten erstklassige Mittelstreckendestinationen ab Bern während der Wintersaison anzubieten.

Kurz nach der Lancierung der ersten Pop-Up-Flüge nach Las Palmas de Gran Canaria und Marrakesch kam es jedoch aufgrund der neusten Entwicklungen im Rahmen der Covid-19-Pandemie zu einem signifikanten Einbruch der Nachfrage. Aus diesem Grund hat der Verwaltungsrat der flyBAIR AG entschieden, beide Flüge zu annullieren und den Winterschlaf zu verlängern. Es gelte weiterhin, die Kosten auf ein Minimum zu reduzieren und das vorhandene Kapital zu erhalten, heisst es in einer Mitteilung des Unternehmens. (mc/pg)

flyBAIR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.