Audemars Piquet unterstützt Waadtländer Kunstmuseum

Audemars Piquet unterstützt Waadtländer Kunstmuseum

Musée cantonal des Beaux-Art in Lausanne

Lausanne – Im Rahmen einer 10-jährigen Partnerschaft mit der Stiftung zur Unterstützung des Museumsviertels „pôle muséal“ des Kantons Waadt in Lausanne, unterstützt Audemars Piguet auch den Bau des neuen Waadtländer Kunstmuseums – des „Musée cantonal des Beaux-Art“, kurz „mcb-a“.

Das neue Gebäude des mcb-a wird mittels öffentlicher Subventionen, wie auch privater Gelder finanziert. Im Geiste dieser öffentlich-privaten Finanzierung unterstützt Audemars Piguet die Stiftung, welche bemüht ist die Gelder für Bau und Betrieb des neuen Museums zu stellen.

Zwei Säle nach Ausemars Piquet benannt
Zu Ehren des neuen Mäzens werden zwei Säle des mcb-a nach Audemars Piguet benannt: Der Raum für temporäre Ausstellungen zeitgenössischer Kunst, wie auch der Raum für museumspädagogische Dienstleistungen. Audemars Piguet ist seit seiner Gründung im Jahre 1875 bestrebt, die Kreativität, die Schönheit der Kunst und die Technik in Verbindung zu bringen.

Getreu dem Geist der Unabhängigkeit, hat Audemars Piguet bereits verschiedenste Initiativen unterstützt, welche der Manufaktur am Herzen liegen – darunter einige in der Schweiz, wie beispielsweise die Digitalisierung, Instandstellung und Erhaltung der wertvollen Archive des Montreux Jazz Festivals, welches vom verstorbenen Claude Nobs gegründet wurde. Ebenso pflegt Audemars Piguet eine Partnerschaft mit der Art Basel, um die grösste Messe für moderne und zeitgenössische Kunst zu unterstützen. (Audemars/mc/hfu)

Audemars Piguet
Audemars Piguet ist die älteste Uhrenmanufaktur, die sich stets im Familienbesitz (Audemars und Piguet) befand. Seit seiner Gründung im Jahre 1875 hat das Unternehmen einige grundlegende Kapitel in der Geschichte der Haute Horlogerie geschrieben und zahlreiche Weltpremieren geschaffen. Tradition, Exzellenz, Innovation: Diese drei Werte bilden das Fundament, auf dem die Uhrmacherkunst der Manufaktur Audemars Piguet beruht. Im Verlauf ihrer Geschichte konnte die Manufaktur stets ihre Fähigkeit unter Beweis stellen, sich avantgardistischen Technologien zu öffnen, diese ihren Künstlern zur Verfügung zu stellen und somit aussergewöhnliche Zeitmesser zu kreieren. www.audemarspiguet.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.