Aufwärtstrend am Auto-Markt findet Fortsetzung im Februar

Elektroautos
(Photo by the blowup on Unsplash)

Bern – Auch im Februar konnte der Markt für neue Personenwagen der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein sein Niveau gegenüber dem Vorjahresmonat leicht steigern. Mit 16’606 Immatrikulationen betrug der Zuwachs 2,9 Prozent zu den 16’131 Neuzulassungen im Februar 2021. Somit liegt das Plus nach zwei Kalendermonaten bei vier Prozent, 32’505 neue Personenwagen sind seit Jahresbeginn erstmals auf die Strassen gekommen (Vorjahr: 31’261).

Reine Verbrennungsmotoren und andere Antriebe teilen sich den Markt ungefähr je zur Hälfte auf. Die Zugewinne von Personenwagen mit elektrischen Antrieben setzten sich im Februar fort. Elektroautos (2’441, +76,9% zum Vorjahresmonat) und Plug-in-Hybride (1’510, +29,2%) kamen zusammen auf 23,8 Prozent Marktanteil. Damit war fast jeder vierte Neuwagen im Februar über das Stromnetz aufladbar. Zusammen mit Voll- und Mild-Hybriden sowie Gas- und Wasserstoffmotorisierungen machten die alternativen Antriebe 48,9 Prozent des Auto-Marktes im Februar aus. Der vergleichbare Wert nach zwei Monaten des Vorjahres lag bei 36,2 Prozent. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.