Bocconi & Bulgari: Gemeinsamer MBA

Bocconi & Bulgari: Gemeinsamer MBA

Mailand – Die Wirtschaftsuniversität SDA Bocconi School of Management und der Luxuswaren-Hersteller Bulgari haben sich zusammengeschlossen, um ihre fundierten theoretischen und praktischen Erfahrungswerte an einen ausgewählten Kreis von Studenten weiterzugeben.

Hierzu entwickelten sie das neue, auf den Luxus-Management-Bereich ausgerichtete Programm, innerhalb dessen die Studierenden wichtige Manager-Kompetenzen erwerben sollen, die in der heutigen Geschäftswelt der Luxusgüter und -Services grundlegend und notwendig sind. MBA-Kandidaten können sich um die maximal 20 Plätze bis spätestens Ende April 2011 bewerben.

Theoretische Ausbildung, Praktikum, Business-Spiel
Das von der Wirtschaftsfakultät der SDA Bocconi und Bulgari-Managern aufgestellte Programm sieht eine dreimonatige theoretische Ausbildung in Bulgaris Stammsitz in Rom vor, auf die ein zweimonatiges Praktikum in einer der internationalen Filialen der Bulgari-Gruppe oder einer anderen Firma im Luxussektor folgt.Innerhalb eines dreitägigen von Bulgari eigens entwickelten Business-Spiels werden sich die 20 Teilnehmer auch aneinander messen und gegeneinander in den Wettbewerb treten müssen. Bei diesem «Spiel» soll ihre Fähigkeit geprüft werden, die spezifischen Herausforderungen im Luxusgüter-Business bezüglich Wachstum, Rentabilität und Nachhaltigkeit zu meistern.

Notwendige Verbindung von theoretischem Ansatz und Praxisnähe
«Die Zusammenarbeit mit einem Marktführer wie Bulgari stellt sicher, dass unserem Programm die wichtige und notwendige Verbindung von theoretischem Ansatz und Praxisnähe gelingt», kommentiert Alberto Grando, Dekan der SDA Bocconi. «Als zwei italienische Marken können wir die Möglichkeiten ausschöpfen, die der Zusammenschluss von zwei sehr konkurrenzbetonten und internationalen Märkten – dem Wirtschaftsausbildungs- und dem Luxusgütermarkt – nach sich zieht.» Und gleichermaßen zufrieden äußert sich der Geschäftsführer der Bulgari Gruppe, Francesco Trapani: «Ich bin stolz darauf, dass Bulgari mit einer so renommierten Business School wie der SDA Bocconi eine Partnerschaft eingeht. Dies gibt uns die Möglichkeit, selber direkten Einfluss auf die Ausbildung der zukünftigen Manager zu nehmen. Von allen Investitionen lohnen am meisten jene, die auf Qualität und Bildung abzielen. Ich bin sicher, dass das Programm sowohl für unser Unternehmen als auch für die Teilnehmer selbst eine wertvolle Erfahrung darstellen wird. Innerhalb des Studienverlaufs werden sich viele Gelegenheiten bieten für einen intensiven Austausch, der auch darauf abzielt, die Studierenden in ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung zu unterstützen.» Das Kooperationsprogramm von SDA Bocconi und Bulgari ermöglicht den Abschluss eines MBA-Diploms der SDA Bocconi inklusive einer von Bulgari und der Universität zertifizierten Spezialisierung auf Luxury Business Management. (Bocconi/mc/hfu)

SDA Bocconi
Die SDA Bocconi School of Management, die Business-Schule der Universität Bocconi, nährt und verbreitet eine ihr eigene Führungskultur und teilt dabei die wissenschaftliche Strenge mit Bocconi. Die im Jahr 1971 gegründete Schule verfügt heute über ein breites Angebot von MBA-, Master- und Executive-Programmen und genießt als führende Institution in Italien internationale Anerkennung. In den MBA-Rankings der Financial Times von 2011 nimmt der SDA-MBA Platz 10 in Europa und  Position 28 der Welt ein. Die SDA Bocconi rangierte 2010 in Europa auf dem 17. Platz des Financial Times Business School Rankings und im Bloomberg Businessweek Ranking konnte sie sich unter den besten Schulen der Welt außerhalb der USA an 18. Stelle platzieren.

Bulgari
Bulgari ist einer der Global Player auf dem Markt für Luxusgüter. Im Jahr 2010 erwirtschaftete der Konzern einen Umsatz von 1,069 Mio. Euro. Bulgari verfügt über ein Verkaufsnetzwerk von ausgewählten Einzelhändlern in den weltweit exklusivsten Einkaufszonen. Am 31. Dezember 2010 zählte das Unternehmen weltweit 293 Bulgari Stores; von ihnen sind 173 im direkten Besitz der Unternehmensgruppe. Bulgaris Produktportfolio reicht von Juwelen und Uhren über Accessoires bis hin zu Parfums. Die Gruppe wird von der Familie Bulgari geleitet und hält etwa 51% des Grundkapitals. Die verbleibenden 49% sind an der Mailänder Börse notiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.