Daniel Barenboim eröffnet das Andermatt Music Winter Festival

Daniel Barenboim
Daniel Barenboim. (Foto: zvg)

Andermatt – Das Andermatt Music Winter Festival beginnt am 15. Januar 2020 mit einem viertägigen Programm, das durch Daniel Barenboim am Piano eröffnet wird. Anschliessend spielt das Orchester «English Classical Players» unter der Leitung des Dirigenten Jonathan Brett mit Solisten von Weltformat: Nikita Boriso-Glebsky (Violine) am 16. Januar, Yoon-Jee Kim (Klavier) am 17. Januar und Anush Hovhannisyan (Sopranistin) am 18. Januar.

Andermatt Music präsentiert das erste Festival des Jahres 2020 zur Feier des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven. Vor den Abendkonzerten finden Vorträge zum Leben des grossartigen Komponisten statt, moderiert durch Musikexperte Ádám Bősze zu folgenden Themen: Beethovens Liebesleben, Beethovens Kraft und Beethovens Persönlichkeit. Bei Mittagsgesprächen geben die Solisten Einblick in ihr Schaffen.

Andermatt Music ist die neu gegründete Gesellschaft, die für das Programm der Andermatt Concert Hall und den Dorfteil Andermatt Reuss von Andermatt Swiss Alps verantwortlich zeichnet. Die künstlerische Leitung liegt bei drei britischen Produzenten: Maximilian Fane, Roger Granville und Frankie Parham, Mitbegründer des The New Generation Festival.

Programm
Andermatt Music

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.