Der Herr der Ringe – das ist der stärkste elektrische Audi

Der Herr der Ringe – das ist der stärkste elektrische Audi
Nie zuvor brachte Audi Sport ein stärkeres Modell auf die Strasse. Und erstmals ist es elektrisch. Der RS e-tron GT hat 646 PS. Die Fahrleistungen sind schlicht atemberaubend.

Nie zuvor bracht Audi Sport ein stärkeres Modell auf die Strasse. Und erstmals ist es elektrisch. Der RS e-tron GT hat 646 PS. Die Fahrleistungen sind schlicht atemberaubend.

Gewöhnlich erkennt man die Modelle von Audi Sport, der ehemaligen Quattro GmbH, an ihren dicken Kotflügelbacken und grollenden Acht- oder Zehnzylindermotoren. Paradebeispiel ist hier der RS6 Avant, ein Powerkombi erster Güte. Doch in Zeiten von CO2-Reduzierung und Nachhaltigkeit kann Audis Performance-Tochter auch ganz anders – leise und elektrisch. Dass damit mindestens ebenso faszinierende Fahrleistungen – wenn nicht sogar bessere – möglich sind, zeigt eindrucksvoll der RS e-tron GT.

Das fünf Meter lange Grand-Turismo-Coupé teilt sich die Technik mit dem Porsche Taycan und wird im Mai 2021 zum Preis von rund 138.000 Euro in den Handel gehen. Der Grund, warum uns die Entwickler ein halbes Jahr vorher nur begrenzt Einblick ins Cockpit geben und die Karosserie des e-tron GT unter einer Tarnfolie steckt, ist: Das Fahrzeug ist ein Vorserienmodell. Man will sich die Überraschung noch bis zur Weltpremiere Anfang des nächsten Jahres aufheben.

Wer die Geduld nicht hat, sollte sich einfach die Fotos der Studie Audi e-tron GT ansehen, wie sie im Herbst 2018 auf der Messe in Los Angeles gezeigt wurde. Das Serienmodell wird nur in Nuancen davon abweichen. Audis Design-Chef Marc Lichte bezeichnet den elektrischen GT als „das schönste Auto, das er jemals gezeichnet hat“.

Lesen Sie den ganzen Artikel im Handelsblatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.