Drei neue Ferienziele im Winterflugplan von Edelweiss

Edelweiss
(Foto: Edelweiss)

Zürich – Edelweiss fliegt diesen Winter auf der Kurz- und Mittelstrecke 25 Ferienziele in 11 Länder an. Beliebte Ferienziele auf den Kanarischen Inseln und am Roten Meer werden besonders häufig bedient. Neu werden diesen Winter Verbindungen nach Agadir in Marokko, Sharm El Sheikh in Ägypten und Sal auf den Kapverden direkt ab Zürich angeboten.

Aufgrund der konstanten Nachfrage nach Badeferien, bietet Edelweiss diesen Winter ein breit gefächertes Flugprogramm zu beliebten Destinationen im Atlantischen Ozean und am Roten Meer an. Die Ferienziele auf den Kanarischen Inseln (Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma, Teneriffa) werden durch den Winter mit bis zu 24 wöchentlichen Direktflügen und diejenigen in Ägypten (Hurghada, Marsa Alam, Sharm El Sheikh) mit bis zu 13 wöchentlichen Direktflügen bedient.

Drei neue Ferienziele: Agadir, Sharm El Sheikh und Sal (Kap Verde)
Ab 1. Oktober 2020 bietet Edelweiss einen wöchentlichen Direktflug nach Agadir an. 300 Sonnentage im Jahr, ein ganzjährig mildes und trockenes Klima und endlos lange Strände machen Agadir an der südlichen Atlantikküste von Marokko nicht nur zu einer der beliebtesten Destinationen für Badeferien, auch Golfer kommen auf den zahlreichen Golfplätzen in der Region auf ihre Rechnung. Ab 2. Oktober 2020 fliegt Edelweiss bis 2x wöchentlich von Zürich direkt nach Sharm El Sheik. Mit ganzjährigen Sommertemperaturen, dem warmen Meer und der beeindruckenden Unterwasserwelt bietet Sharm El Sheikh traumhafte Badeferien.

Ab 26. Oktober 2020 bedient Edelweiss 1x wöchentlich Sal auf den Kapverdischen Inseln ab Zürich. Die Kapverden im Atlantischen Ozean sind ein Ferienparadies für Naturliebhaber und Wassersportler. Sie faszinieren mit einer atemberaubenden Kombination aus kilometerlangen, hellen Sandstränden, Wohlfühltemperaturen und fast ganzjährigem Sonnenschein.

Falls erneute Einreisebeschränkungen der jeweiligen Länder eine Anpassung des Flugplanes erfordern, wird diese zeitnah kommuniziert, hält Edelweiss fest. Damit die Reise trotzdem unbesorgt geplant werden könne, garantiere Edelweiss auch weiterhin die
flexiblen und kostenlosen Umbuchungsmöglichkeiten, so die Airline. (mc/pg)

Edelweiss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.