Wechsel im Management von Chair Airlines

Chair
(Foto: zvg)

Glattbrugg – Im Zuge der neuen Besitzverhältnisse seit Frühjahr 2019 baut Chair Airlines ihre Geschäftsleitung um. CEO Tobias Somandin und Verwaltungsrat Urs A. Pelizzoni geben ihre Positionen ab und werden das Unternehmen «in gegenseitigem Einvernehmen» verlassen, wie einer Medienmitteilung zu entnehmen ist.

«Durch die Beteiligungen der Albex Aviation AG im Februar 2019 und der polnischen Enter Air im Mai haben sich die Rahmenbedingungen in den vergangenen Monaten grundlegend verändert. Der Wechsel in der Geschäftsleitung und der Aufbau einer neuen, schlankeren Unternehmensstruktur sind eine Folge davon», sagt Leyla Ibrahimi, die mit der Albex Aviation AG die Aktienmehrheit von Chair Airlines hält.

«Tobias Somandin und Urs A. Pelizzoni haben die Germania Flug AG vor fünf Jahren aufgebaut und durch einen turbulenten Transformationsprozess manövriert. Dank ihnen steht die heutige Chair Airlines auf einer soliden Basis und blickt voller Optimismus in die Zukunft», so Ibrahimi weiter.

Shpend Ibrahimi neuer CEO
Die beiden Stellen werden intern besetzt: Die CEO-Position wird ab sofort von Shpend Ibrahimi, dem bisherigen Chief Information Officer (CIO) von Chair Airlines, bekleidet. Seinen Sitz im Verwaltungsrat der Airline behält er bei. Neu in die Geschäftsleitung stösst Tobias Hossmann als COO – er ist seit Anfang 2018 als Flugbetriebsleiter für die Airline tätig. Komplettiert wird die neue Geschäftsleitung vom bereits amtierenden CFO Anri Fontanive. Die CCO-Position bleibt zurzeit frei und alle kommerziellen Belange werden künftig von Chair Airlines und Enter Air gemeinsam koordiniert.

«Wir danken Tobias Somandin und Urs A. Pelizzoni für die unzähligen Stunden, die sie mit Herzblut und voller Energie am Wiederaufbau von Chair Airlines gearbeitet haben, und wünschen ihnen für ihre Zukunft alles Gute. Gleichzeitig freuen wir uns, die Zukunft gemeinsam mit der neuen Geschäftsleitung in Angriff zu nehmen», sagt Leyla Ibrahimi. (mc/pg)

Über Chair Airlines
Chair Airlines wurde 2019 gegründet. Die Fluggesellschaft operiert aktuell ab Zürich mit drei Flugzeugen vom Typ Airbus A319 mit je 150 Sitzplätzen. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 150 Mitarbeitende in der Kabine, im Cockpit sowie im administrativen Bereich. Die Chair Airlines AG ist die Weiterentwicklung der Germania Flug AG in der Schweiz. Chair Airlines gehört zu 50,01 % der Schweizer Albex Aviation AG, 49,99 % liegen in den Händen der polnischen Charterfluggesellschaft Enter Air.

Chair

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.