Wiedereröffnung Kunstmuseum Bern und Zentrum Paul Klee

Lee Krasner
Lee Krasner um 1938. (zvg/Fotograf: unbekannt)

Bern – Das Kunstmuseum Bern und das Zentrum Paul Klee begrüssen ab Dienstag, 12. Mai gewohnten Öffnungszeiten wieder Besucherinnen und Besucher. Die Ausstellungen «El Anatsui. Triumphant Scale» im Kunstmuseum Bern und die Ausstellung «Lee Krasner. Living Colour» im Zentrum Paul Klee konnten verlängert werden. Die ursprünglich für den Sommer geplanten Ausstellungen wurden auf Herbst verschoben.

Um den Besucherinnen und Besuchern einen sicheren und angenehmen Ausstellungsbesuch zu ermöglichen, wird die maximale Anzahl der zeitgleich anwesenden Personen pro Ausstellung kontrolliert. An den Kassen sind zudem Schutzvorrichtungen aus Plexiglas installiert und für die Besuchenden steht Desinfektionsmittel zur Reinigung der Hände zur Verfügung.

Ausstellungen
Die beiden Highlightausstellungen, «El Anatsui. Triumphant Scale» im Kunstmuseum Bern und «Lee Krasner. Living Colour» im Zentrum Paul Klee, konnten dank einem intensiven Austausch mit den internationalen Partnern und Leihgebern verlängert werden. «Lee Krasner. Living Colour» kann neu bis am 16. August 2020 besucht werden. Die Ausstellung «El Anatsui. Triumphant Scale» ist bis Herbst 2020 zu sehen. Das genaue Enddatum wird sobald als möglich bekannt gegeben. Zudem wird die Ausstellung «Teruko Yokoi. Tokyo – New York – Paris – Bern» im Kunstmuseum Bern bis am 2. August 2020 verlängert.

Die Sammlungsausstellung «Jenseits von Lachen und Weinen. Klee, Chaplin, Sonderegger» im Zentrum Paul Klee wird neu bis 6. September 2020 gezeigt. Für beide Häuser wird ein gemeinsames Kombiticket zum Preis von CHF 32 (ermässigt 28) angeboten, das 6 Monate gültig ist.

Die beiden ursprünglich für den Sommer geplanten Ausstellungen im Zentrum Paul Klee, «Mapping Klee» und «Aufbruch ohne Ziel. Annemarie Schwarzenbach als Fotografin», wurden verschoben auf 5. September 2020 respektive 18. September 2020. Die Ausstellung «Paul Klee. Rebell und Geniesser» wurde auf nächstes Jahr verschoben.

«Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, unsere so erfolgreich gestarteten Ausstellungen ‹El Anatsui. Triumphant Scale› und ‹Lee Krasner. Living Colour› länger zeigen zu können, und unsere Besucherinnen und Besucher wieder in unseren Ausstellungen begrüssen zu dürfen», sagt Nina Zimmer, Direktorin Kunstmuseum Bern – Zentrum Paul Klee. «Und für Schulklassen können wir bereits Führungen in Halbklassen anbieten.» (ZPK/mc/pg)

Zentrum Paul Klee
Kunstmuseum Bern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.