ESET NewsFlash: Neue Spionage-Malware ersetzt FinFisher

Von moneycab - 16:39

Eingestellt unter: ! Top, IT, Networld, Newsletter, Newsletter IT Weekly

Richard Marko

ESET-CEO Richard Marko. (Foto: ESET)

Jena – Bei tiefgehenden Forschungen zu der berüchtigten Spyware FinFisher ist der europäische Security-Hersteller ESET auf eine neue Schadsoftware gestossen: Die Malware StrongPity2 weist grosse Ähnlichkeiten zu der bereits bekannten Spyware auf. Die FinFisher-Kampagne wurde im September 2017 eingestellt, nachdem ESET aktuelle Forschungsergebnisse veröffentlichte. Nur wenige Wochen später wurden die ESET Forscher auf Cyberattacken aufmerksam, bei denen sehr ähnliche Angriffsszenarien genutzt wurden. StrongPity2 gehört zu einer anderen Malware-Familie. Die Gemeinsamkeiten deuten jedoch darauf hin, dass die Malware nun als Ersatz für FinFisher verwendet wird.

ESET berichtete im September 2017, dass FinFisher an Behörden und Regierungen auf der ganzen Welt verkauft wurde. Zudem waren mutmasslich zahlreiche Internet Service Provider an der Verbreitung der Spyware beteiligt.

ESET erkennt die neue Schadsoftware als Win32/StrongPity2. Nutzer, die befürchten, von StrongPity2 betroffen zu sein, können ihr System mit dem kostenlosen ESET Online Scanner überprüfen und gegebenenfalls bereinigen.

Im ESET Blog WeLiveSecurity informiert ESET über die technischen Details der Spyware StrongPity2: hhttps://www.welivesecurity.com/deutsch/2017/12/11/strongpity2-spyware-ersetzt-finfisher-isp-involviert. (ESET/mc/ps)

Über ESET
ESET ist ein europäisches Unternehmen mit Hauptsitz in Bratislava (Slowakei). Seit 1987 entwickelt ESET preisgekrönte Sicherheits-Software, die bereits über 100 Millionen Benutzern hilft, sichere Technologien zu geniessen. Das breite Portfolio an Sicherheitsprodukten deckt alle gängigen Plattformen ab und bietet Unternehmen und Verbrauchern weltweit die perfekte Balance zwischen Leistung und proaktivem Schutz. Das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetz in über 180 Ländern und Niederlassungen in Jena, San Diego, Singapur und Buenos Aires. Für weitere Informationen besuchen Sie https://www.eset.com/ch-de/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *