Berufsbildung: Der sgv begrüsst die Positionierung des EHB als Hochschule

sgv-Direktor Hans-Ulrich Bigler. (Foto: sgv)
sgv-Direktor und FDP-Nationalrat Hans-Ulrich Bigler. (Foto: sgv)

Bern – Das Eidgenössische Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB wird als Pädagogische Hochschule positioniert. Damit wird insbesondere die Aus- und Weiterbildung der Berufsfachschullehrpersonen aufgewertet. Der Schweizerische Gewerbeverband sgv begrüsst diese Entwicklung grundsätzlich.

Als grösster Dachverband der Schweizer Wirtschaft mahnt er jedoch, dass das EHB seine Verankerung in der Berufswelt nicht vergessen darf. Aus Sicht der Wirtschaft ist es zentral, dass das EHB auch in Zukunft den Besonderheiten der Berufsbildung Rechnung trägt und sich in all seinen Tätigkeiten an seinen Zielgruppen orientiert. Dies gilt insbesondere im Bereich der Dienstleistungen zugunsten der Organisationen der Arbeitswelt (OdA).

Bei der Umsetzung von Reformen oder neuen Anforderungen in den Berufsbildern ist eine intensive Zusammenarbeit von grösster Bedeutung. Die einzelnen Bildungsinstitutionen müssen sich untereinander aber auch mit der Wirtschaft stetig austauschen. Das EHB muss für die OdA ein starkes Kompetenzzentrum bleiben. Mit diesem Schritt zur eigenständigen Hochschule ist der richtige Weg eingeschlagen. (sgv/mc)

sgv
EHB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.