CKW nimmt Wertaufholungen vor

CKW nimmt Wertaufholungen vor
Martin Schwab, CEO CKW. (Foto: CKW)

Luzern – CKW überprüft regelmässig die Werthaltigkeit von Produktionsanlagen und Energiebezugsverträgen auf Basis langfristiger Modellrechnungen und Prognosen. Darin spielen die Annahmen zu den künftigen Strompreisen eine wesentliche Rolle. Im Vergleich zu früheren Berechnungen, welche zu hohen Werteinbussen geführt haben, sind die europäischen Grosshandelspreise für Stromlieferungen für die kommenden Jahre gestiegen.

Auf Basis der aktuellen Modellrechnungen wird CKW auf ihren Produktionsanlagen und Rückstellungen für Energiebezugsverträge Wertaufholungen vornehmen. Dies führt voraussichtlich zu einer Erhöhung des Betriebsergebnisses (EBIT) um rund CHF 80 Mio. im laufenden Geschäftsjahr.

Der vollständige Jahresbericht 2018/19 wird am Dienstag, 10. Dezember 2019 publiziert. (CKW/mc/pg)

 
logo_zkb

Zusätzliche Informationen zur CKW wie

  • aktueller Kurs
  • Kursverlauf
  • Unternehmensporträt
  • und vieles mehr
finden Sie bei der Zürcher Kantonalbank hier…  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.