GENTWO öffnet sich für Investoren

Patrick Loepfe
von Patrick Loepfe, Chairman und Gründer von GENTWO. (Foto: GENTWO)

Zürich – GENTWO wandelt sich zu einem bankfähigen Asset. Ein Anlageprodukt, lanciert über die Emissionsplattform von Clarus Capital Group, vereinfacht ein Early-Stage-Startup-Investment in den erfolgreichen Schweizer Verbriefungsspezialisten.

GENTWO befindet sich seit kurzem in einer «klassischen» Finanzierungsrunde über zehn Millionen Schweizer Franken. Begleitet wird der erfolgreiche Verbriefungsspezialist dabei von der renommierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Price Waterhouse Coopers (PwC). Die Mittelbeschaffung soll der nächsten Accelerierungsphase – insbesondere der Internationalisierung, der Ausweitung von Geschäftsaktivitäten sowie neuen Wachstumsinitiativen – dienen.

GENTWO wird zusätzlich zum Basiswert eines Tracker-Zertifikats
Unabhängig von der konventionellen Form der Mittelbeschaffung beschreitet der Verbriefungsexperte diesen zusätzlichen Weg der Finanzierung: Die GENTWO-Aktie ist zum Basiswert eines Tracker-Zertifikats und somit «bankable» geworden. Professionelle Investoren können das Anlageprodukt wie jedes andere Zertifikat eines Bankenemittenten ausserbörslich erwerben. Das Early-Stage-Startup-Investment lässt sich in der Folge leicht in ein (diversifiziertes) Anlageportfolio implementieren.

«Indem wir uns selbst zum investierbaren und ‘portfolio-kompatiblen’ Asset machen, beschreiten wir einen modernen Weg der Mittelbeschaffung. Optimal ist, dass wir dabei unsere eigene Kernaktivität, die Verbriefung, nutzen können – die ja Grundlage unseres Geschäftserfolgs ist. Wir freuen uns, dass eine so kompetente Investmentboutique wie Clarus Capital das Tracker-Zertifikat auf GENTWO lanciert. Dass es sich bei ihnen gleichzeitig um einen unserer Kunden handelt, ist eine wertvolle Anerkennung unserer Leistungen», sagt Patrick Loepfe, Chairman und Gründer von GENTWO.

Investmentboutique Clarus Capital stellt ihre Verbriefungsplattform zur Verfügung
GENTWO baut Verbriefungsplattformen für seine institutionelle Kundschaft. Letztere kann daraufhin selbständig Finanzprodukte (der nächsten Generation) ohne das Engagement eines Bankenemittenten emittieren. Das Tracker-Zertifikat mit Basiswert «GENTWO» wird über jene Emissionsplattform verbrieft, die GENTWO für den renommierten Assetmanager Clarus Capital errichtet hat. Der Vorschlag, nun auch GENTWO über genau diese Emissionsplattform investierbar zu machen, wurde vom Kunden unterbreitet. Dieser hatte dafür gleich mehrere gute Gründe: Der derzeit am schnellsten wachstende Assetmanager Zürichs will nicht nur einen Investmentzugang zu GENTWO als interessantes Early-Stage-Startup-Investment legen, sondern auch den Investmentprozess operationell vereinfachen und skalierbarer machen.

Roger Ganz, Head Asset Management bei Clarus Capital, erklärt: «GENTWOs Business Case gefällt uns; die Erwartungen an das Unternehmenswachstum wurden seit Unternehmensgründung im Februar 2018 sogar übertroffen. Aus unserer Sicht kann ein Investment wie das in GENTWO eine interessante Beischmischung für ein diversifiziertes Private Equity Portfolio sein. Kunden schätzen es, wenn Asset Manager solch interessante Investmentthemen abseits des Mainstreams ‘herauspicken’. Die Anleger müssen daraufhin natürlich selbst entscheiden, ob die jeweilige ‘Story’ zu ihrem Portfolio passt.»

Das Anlageprodukt steht allen Professionellen Investoren zur Verfügung
Vom Potenzial des noch relativ jungen Unternehmens ist Clarus Capital auch deshalb überzeugt, weil der renommierte Assetmanager selbst schon seit Ende 2018 GENTWO-Kunde ist, die Qualität der angebotenen Verbriefungs-Services zu schätzen weiss, alle Details des Verbriefungs-Prozesses kennt und GENTWOs «Customer Experience» schon viele Male durchlaufen hat.

Roger Ganz beschreibt sein eigenes GENTWO-Kundenerlebnis wie folgt: «Wir geben einfach einen Verbriefungs-Auftrag an GENTWO. Um die weiteren Prozesse oder das Management müssen wir uns nicht weiter kümmern. Dies vereinfacht unseren Geschäftsalltag deutlich. GENTWO ist eine Art One-Stop-Shop für uns. Die Entscheidung, das Fintech als Anlagewert zu verbriefen, basierte aber nicht einfach nur auf unserer persönlichen Kundenerfahrung. Bevor wir Kunde von GENTWO wurden, haben wir uns selbstverständlich weitere infrage kommende Verbriefungslösungen des Markts angesehen. Als Full-Service-Provider mit Fintech-Approach hatte GENTWO (vor allem dank seiner Servicequalität) die Nase vorne.»

Das Tracker-Zertifikat steht allen professionellen Anlegern zur Verfügung. Dies betrifft auch jene Investoren, die keine Kunden von Clarus Capital sind. Interessierte Investoren richten sich für weitere Informationen an Clarus Capital oder seinen Investment Advisor. (GENTWO/mc)

GENTWO
GENTWO Digital
Clarus Capital

Über Clarus Capital
Die Clarus Capital Group Ltd. wurde 2011 gegründet. Ihre langjährige Erfahrung in der Vermögensverwaltung und Kundenbetreuung, ausgezeichnete Kenntnisse unterschiedlichsten Kulturen von Kunden sowie enge Beziehungen zu den wichtigsten Marktteilnehmern der Finanzindustrie machen Clarus Capital zu einem der führenden und am schnellsten wachsenden Finanzdienstleistern der Schweiz. Clarus Capital unterhält Niederlassungen in der Schweiz sowie in Kasachstan und beschäftigt rund 30 Mitarbeitende. Der Assetmanager ist Mitglied des Schweizerischen Verbands der Vermögensverwalter sowie des Internationalen Finanzplatzes Astana.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.