Bitcoin heute – aktuelle Lage, Prognosen und Risiken

Bitcoin
(Photo by Dmitry Moraine on Unsplash)

Berlin – Die Finanzaufsichtsbehörde, kurz BaFin, hat grünes Licht für die Verwendung von Geldautomaten mit Kryptowährung ohne Banklizenz gegeben. Bereits 2011 stufte die BaFin Bitcoin als zusätzliche Währung ein – als sogenannte Rechnungseinheit.

An dieser Stelle stellt sich erneut die Frage, ob nur Banken oder jeder Einzelne Bitcoin kaufen kann.

Bisher herrschte die Meinung: Sie benötigen eine BaFin-Genehmigung, die ohne Banklizenz nicht existiert. Nach dem Urteil des Berliner Berufungsgerichts im Oktober 2018 hat sich diese Position in Deutschland verändert. In einem bestimmten Fall entschied das Gericht, dass die BaFin Bitcoin nicht als Rechnungseinheit einstufen darf.

Die Sparkassengruppe in Deutschland sah die Zeichen der Zeit
Dies ist die erste Geschäftsbank, die eine vollständige Bitcoin-Integration in ihr Online-Banking-Portal anbietet. Wenn Sie das Portal mit der ID betreten, gibt es im Untermenü „Banking“ jetzt ein Untermenü „Bitcoin“. Die Zeiten, in denen Sie eine Bitcoin-Börse besuchen mussten, um Bitcoins zu handeln, gehören der Vergangenheit an. Sie benötigen keine Prepaid-Karten mehr, die mit Bitcoin aufgeladen werden können – und natürlich keine Bitcoin-Automaten.

Ein paar Nachteile
Der neue Vorschlag weist bei erster Betrachtung einige kleine Mängel auf:

– Die Positionsgrössen sind eindeutig begrenzt
– Die Provision ist mit 2 % höher als die der regulären Bitcoin-Börse
– Die Angebotsdauer von 15 Sekunden ist sehr kurz, da Sie eine TAN eingeben müssen, um Ihre Bestellung zu bestätigen

Sicher Bitcoin kaufen dank der Blockchain-Technologie
Die Blockchain-Technologie ist eine dezentrale Datenbank. Dies bedeutet unter anderem, dass sie niemandem gehört. Niemand, nicht einmal der Staat, eine Firma oder ein Individuum, kann die enthaltenen Daten in dieser Datenbank manipulieren. Ein Computernetzwerk verwaltet Blöcke der Datenkette (Blockchain). Diese Blöcke werden kontinuierlich generiert – bei Bitcoin ungefähr alle zehn Minuten. Alle Transaktionen jeglicher Art werden in diesen Blöcken gespeichert.

Belohnung für die Arbeit der Netzwerke
Wenn Sie als erster Transaktionen bestätigen und das mathematische Problem lösen, erhalten Sie die enthaltenen Transaktionskosten sowie neue Münzen. Nachdem ein Netzwerkteilnehmer eine Lösung gefunden hat, wird sie von anderen Teilnehmern getestet und tritt der Kette bei. Die Technologie hinter Blockchain gilt als äusserst manipulationssicher und flexibel. Wegen der besonderen Eigenschaften wird der Technologie eine glänzende Zukunft vorhergesagt.

Kaufen von Bitcoins an der Bitcoin-Börse
Eine alternative Handelsplattform ist die Bitcoin-Börse. Der Registrierungsprozess funktioniert vergleichbar wie auf einem Marktplatz. Hier können Sie Geld mit einer Kreditkarte oder PayPal einzahlen oder Bitcoins kaufen. Die grösste Differenz zum Kauf von Bitcoins auf dem Markt besteht darin, dass der Handel nicht manuell, sondern automatisch erfolgt. Sie legen fest, wie viele Bitcoins Sie zu welchem Kurs erwerben möchten (in Euro, US-Dollar oder einer anderen Währung). Sobald ein geeignetes Angebot gefunden wurde, erfolgt der Kauf und die Dateiinformationen werden an Ihre Brieftasche gesendet.

Gut zu wissen: Die Bitcoin-Preise können auf unterschiedlichen Börsen und Handelsplattformen stark variieren. Hier lohnt es sich daher, sie regelmässig zu vergleichen.

Alternativen zum Kauf von Bitcoins
Wenn Sie Bitcoins nicht direkt selbst kaufen möchten, gibt es zwei Möglichkeiten, um mit Bitcoins Geld zu generieren: den Kauf von Bitcoin-Zertifikaten und Bitcoin-CFDs. CFD steht für Differenzkontrakte. Hierbei handelt es sich um hochspekulative Finanzderivate. (CP/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.