S&P bestätigt Top-Rating AA+ der Schwyzer Kantonalbank

Peter Hilfiker
Peter Hilfiker, Vorsitzender der Geschäftsleitung der SZKB. (Foto: SZKB)

Schwyz – Die Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P) hat das AA+-Rating der Schwyzer Kantonalbank (SZKB) bestätigt. Sie honoriert damit die sehr starke Kapital- und Ertragsbasis, die adäquate Geschäfts- und Risikopositionierung, die starke Liquiditätsbasis sowie die Staatsgarantie der Bank. Die SZKB verfügt über ein Stand-alone-Rating (ohne den Kanton Schwyz) von A+. Der Ausblick ist weiterhin stabil.

In ihrem neuesten Ratingbericht vom 20. August 2018 attestiert S&P der SZKB weiterhin sowohl auf kurz- als auch auf langfristige Sicht eine erstklassige Kreditqualität (Short-Term: A-1+ / Long-Term: AA+). Weil die SZKB dem Kanton Schwyz gehört und dieser auch mit der Staatsgarantie für die Verbindlichkeiten der SZKB garantiert, fliesst die Bewertung des Kantons Schwyz in das Rating der SZKB ein. Die SZKB erhält von S&P ein Stand-alone-Rating (ohne den Kanton Schwyz) von A+.

Mit dem Rating AA+ gehört die SZKB zu den bestbewerteten Banken weltweit. S&P berücksichtigt dabei, dass die SZKB ihre Strategie 2014 – 2018 erfolgreich umgesetzt hat. Positiv erwähnt werden die Entwicklung einer modernen Digital Banking Plattform, die Erweiterung der Produktepalette durch Fonds und der Ausbau ihrer Private Banking Aktivitäten. Die SZKB kann auf ein sehr solides Fundament aus stabilen Kundenbeziehungen im Heimmarkt Schwyz zählen.

Zur aussergewöhnlich stabilen Marktpositionierung der SZKB tragen das vorsichtige Risikomanagement, angemessene Kreditvergabestandards und ein tiefes Cost/Income Ratio bei. Die sehr starke Kapitalbasis macht die SZKB zu einer der bestkapitalisierten Universalbanken weltweit. Durch die enge Bindung zum Kanton Schwyz fliesst auch die Staatsgarantie als positiver Punkt in die Gesamtbewertung mit ein. (SZKB/mc)

SZKB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.