ZKB Weekly KMU Portrait: Holdigaz SA

Philippe Petitpierre
Philippe Petitpierre, CEO und VRP Holdigaz AG. (Foto: Holdigaz)

Tätigkeit:
Die Holdigaz SA ist eine Dachgesellschaft, deren Tochtergesellschaften in der Erdgaslieferung und -versorgung, der Gebäudetechnik (Sanitär-, Heiz- und Klimatechnik) sowie der erneuerbaren Energien (Produktion von Biogas und Solarenergie) tätig sind. Ferner hält die Gesellschaft zahlreiche Beteiligungen an Firmen aus dem geschäftlichen Umfeld. Die in der Westschweiz ansässige Holdigaz versorgt insgesamt 161 Gemeinden in den Kantonen Waadt, Wallis und Freiburg mit Erd- und Biogas. Total werden rund 430 Mitarbeitende beschäftigt.

Geschäftsjahr 2017:
Die Holdigaz Gruppe hat im Geschäftsjahr 2016/17 (per Ende März) trotz eines leicht tieferen Umsatzes mehr verdient. Der konsolidierte Umsatz liegt bei CHF 228 Mio nach CHF 231 Mio im Vorjahr. Das ope-rative Ergebnis auf Stufe EBITDA verbesserte sich leicht von CHF 68.9 Mio auf CHF 69.6 Mio. Der Gewinn erhöhte sich dagegen überproportional auf CHF 32 Mio nach CHF 19.3 Mio. Allerdings hatte im Vorjahr eine Sonderabschreibung sowie umfangreiche Investitionen am Standort in Forel das Ergebnis belastet. Die Aktionäre konnten an der Generalversammlung vom 27.09.2017 über eine unveränderte Dividende von CHF 4 abstimmen.
Gasunternehmen: In der Berichtsperiode wurden über die Netze der drei Versorgungsunternehmen der Gruppe 1.65 Mrd kWh Erdgas geliefert, was einem Anstieg von 7.3% entspricht. Dies resultiert in einem Umsatz von CHF 163.6 Mio (Vj: CHF 154.1 Mio). Zum Plus beigetragen haben insgesamt 654 Neuanschlüsse an das ausgebaute Versorgungsnetz sowie die kälteren Temperaturen in den Wintermonaten.
Gebäudetechnik: Die vier Gesellschaften Joseph Diémand (Sanitärtechnik), Brauchli und Taxa (Heizungstechnik) und Roos Ventilation (Lüftungstechnik) erreichten einen Umsatz von CHF 43.7 Mio (Vj: CHF 54.5 Mio). Erneuerbare Energien: Die Gesamteinspeisung von Biogas in die Netze der Gasunternehmen der Gruppe an den Standorten Lavigny (Biogaspro-duktion durch Grünabfallverwertung), Roche und Penthaz (Klärschlamm) er-reichte im Berichtszeitraum 18.8 Mio kWh (+3.4 Mio). In absoluten Zahlen betrug der Umsatz CHF 14.3 Mio was gegenüber dem Vorjahr einer Steigerung von 10.5% entspricht.

Ausblick:
Das Management setzt weiterhin auf die Diversifizierungsstrategie. So wurde eine Beteiligung an der Swiss Gas Invest AG eingegangen und das Unternehmen Energiapro SA gegründet. Erstere ist im Nord-Süd- Transport von Gas in der Schweiz tätig. Letztere übernahm ab dem 1. April 2017 die Energieversorgung der Erdgasnetzunternehmen der Gruppe.

Fazit:
Die Holdigaz SA baut nach und nach ihre Dienstleistungen und Produktepipeline im Gassektor weiter aus. Der letzte Coup, die Mehrheitsbeteiligung an der Swiss Gas Invest AG, bedeutet neben der finanziellen Rentabilität eine Verbesserung der Versorgungssicherheit ihrer Kunden. Zurzeit macht der Gasverkauf über 71.8% (Vj: 66.7%) des Gesamtumsatzes aus. Der zweit grösste Anteil am Umsatz hat das Installationsgeschäft mit fast 20%. Die Aktivitäten der vier Gesellschaften in diesem Bereich wurden in Forel in einem neuen Gebäude gebündelt, so kann die Effizienz weiter gesteigert werden.

Der Aktienkurs verbesserte sich seit Jahresbeginn um knapp 23% auf CHF 196.00, zu diesem Anstieg führten zum einem die Hoffnungen um das Gasprojekt im Genfersee, um welches es jedoch sehr still geworden ist, und zum anderen die Mehrheitsbeteiligung (52.6%) an der Swiss Gas Invest AG. Zudem weisen die Westschweizer seit 10 Jahren stabile Margen aus, auf Stu-fe EBITDA beträgt der 10 Jahresdurchschnitt 28.1%, auf Stufe Reingewinn 10.4%. Ebenfalls zu erwähnen ist, der ausgewiesene Eigenkapitalwert von CHF 105.60 pro Aktie. Da nach OR verbucht wird dürfte der reelle Buchwert der Aktie weit höher liegen. Die Aktie gilt als Substanzwert im Energiesektor.


Bildschirmfoto 2016-07-12 um 08.57.05
Zusätzliche Informationen zu Holdigaz SA wie

  • aktueller Kurs
  • Kursverlauf
  • Unternehmensporträt
  • und vieles mehr

finden Sie bei der Zürcher Kantonalbank hier…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.