Weihnachtsfilme – keiner schlägt den Grinch

Weihnachtsfilme – keiner schlägt den Grinch

Hamburg – Der Animationsfilm “Der Grinch” aus dem Jahr 2018 ist der erfolgreichste Weihnachtsfilm der Welt. Insgesamt rund 512,6 Millionen Dollar spielte der Film um den grünen Protagonisten in den weltweiten Kinokassen ein.

Der Weihnachtsklassiker des US-amerikanischen Kinderbuchautors Dr. Seuss ist in der Liste der acht umsatzstärksten Weihnachtsfilme gleich doppelt vertreten – Ron Howards Version aus dem Jahr 2000 mit Jim Carrey in der Rolle des Grinch brachte es immerhin auf ein Einspielergebnis von etwa 345,6 Millionen US-Dollar und belegt damit den vierten Rang.

Getrennt werden die beiden grünen “Weihnachtsmuffel” nur von Macaulay Culkin in seiner Rolle als Kevin McCallister. «Kevin – Allein zu Haus» erwirtschaftete laut Box Office Mojo etwa 476,7 Millionen, der Nachfolger «Kevin – Allein in New York» rund 359 Millionen US-Dollar.

Weitere Filme im Ranking sind zum Beispiel die Komödien «Santa Clause» mit Tim Allen und «Buddy» mit Will Ferrell in der Hauptrolle. Sie konnten in den Kinos der Welt 190 beziehungsweise 224 Millionen US-Dollar einspielen. (Statista/mc/pg)

Infografik: Weihnachtsfilme - keiner schlägt den Grinch | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.