D+H zieht ins Rechenzentrum von Green

Green
greenDatacenter Zürich-West. (Foto: green.ch)

Brugg – Die Schweizer Niederlassung der kanadischen D+H Gruppe bezieht einen neuen Datenraum im greenDatacenter Zürich-West. Nachdem die Vereinbarung mit dem bisherigen Colocation-Anbieter endete, evaluierte das Unternehmen einen neuen Dienstleister. Da D+H für Banken und Finanzdienstleister tätig ist, musste der neue Datenstandort die höchsten Sicherheits-standards erfüllen.

D+H Global Transaction Banking Solutions ist eines der weltweit grössten Unternehmen für SWIFT-Transaktionen. In der Schweiz ist D+H seit dreissig Jahren aktiv. Das hiesige Dienstleistungsportfolio umfasst den Zugang zu verschiedenen Netzwerken wie SWIFT, SIC und euroSIC, die direkte Verknüpfung von Kernbankenlösungen mit den unternehmenseigenen Systemen sowie den Helpdesk-Support für die Anwendungen. Rund 70 Mitarbeiter betreuen von Baden aus über 300 Kunden.

D+H unterhielt bislang ein Rechenzentrum in der Stadt Zürich und ein weiteres im Rahmen einer Colocation-Kooperation mit SIX. 2016 endete die Vereinbarung, da SIX den bisherigen Rechenzentrumsstandort aufgelöst hatte und ins Datacenter der Green gezogen war. D+H begann Ende 2015 mit der Evaluation anderer Rechenzentren und streckte im Grossraum Zürich die Fühler aus. Fünf Anbieter wurden in die engere Wahl miteinbezogen.

Ausschlag gaben die Sicherheitsstandards und die Lage des Datacenters
Nach einer mehrmonatigen Evaluation traf D+H die gleiche Entscheidung wie sein bisheriger Colocation-Partner SIX – und wechselte ins greenDatacenter Zürich-West. Den Ausschlag gaben letztlich dessen Standards – gebaut nach Tier-IV-Klassifizierung und zertifiziert nach ISO 27001. Zudem erfüllt es die Anforderungen der Finanzindustrie und ihrer Regulatoren. Zusätzlich sprachen globale Georisikofaktoren, der Zugang bei Notfällen, die verkehrsgünstige Lage und die Erreichbarkeit von Baden aus für das Rechenzentrum von Green.

Raymond Lambot, Projektverantwortlicher für die Migration des Rechenzentrums, ist überzeugt von den Sicherheitsvorkehrungen bei Green und lobt die Unterstützung während des Wechsels. «Für uns war Green eine hervorragende Wahl, insbesondere im Hinblick auf Service und Support. In Anbetracht des engen Zeitfensters, das uns für den Wechsel zur Verfügung stand, waren wir auf kompetente und engagierte Hilfe angewiesen. Das Team bei Green hat sich enorm engagiert.»

Die beiden Rechenzentren von D+H weisen nun etwa die gleiche Distanz zum Unternehmenssitz auf und garantieren die hohe Verfügbarkeit, welche die Kunden voraussetzen. (green.ch/mc)

Über die green.ch Gruppe
Die green.ch Gruppe besteht aus den beiden Unternehmen green.ch und Green Datacenter AG. green.ch bedient Privat- und Unternehmenskunden mit hochwertigen Internetanbindungen, Hosted- und Cloud-Services, Multi¬mediadiensten und Datensicherungslösungen. Die Green Datacenter AG bietet Rechenzentrumsdienstleistungen für mittlere und grosse Unternehmen in der Schweiz, in Europa sowie weltweit. In Lupfig im Kanton Aargau betreibt das Unternehmen mit dem greenDatacenter Zürich-West ein gemäss dem TIER-IV-Standard gebautes Rechenzentrum. Die Angebotspalette umfasst Colocation-Services sowie die Vermietung von Rechenzentrumsfläche inklusive Notfallarbeitsplätzen. Insgesamt betreut das Unternehmen rund 100’000 Kunden. green.ch AG und Green Datacenter AG sind Unternehmen der Altice Gruppe.

greenDatacenter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.