Digitale Transformation: Accenture unterstützt Swisscom bei Verbesserung des Kundenerlebnisses

Thomas D. Meyer
Thomas D. Meyer, Country Managing Director Accenture Schweiz. (Foto: zvg)

Zürich – Accenture und Swisscom sind eine Partnerschaft eingegangen, um digitale Services beim Schweizer Telekommunikationsanbieter zukünftig schneller zu entwickeln und das Kundenerlebnis zu verbessern.

Die Accenture Digital Omni Channel Platform (DOCP) bildet dabei einen wesentlichen Eckpfeiler des Projekts. Sie basiert auf einer offenen Architektur und setzt auf das sogenannte Digital Decoupling: Hier werden Daten von Altsystemen und Applikationen von der Legacy-Infrastruktur entkoppelt, in Einzelfunktionen (Microservices) zerlegt und mit Hilfe von Programmier-schnittstellen (APIs) erneut lose in Funktionsblöcken gekoppelt. Derart modular und agil aufgestellt lassen sich über die DOCP Services entwickeln, die für den Kunden relevant sind und eine hohe Zuverlässigkeit aufweisen – er profitiert von stark personalisierten Diensten. Dank der DOCP ist Swisscom zukünftig noch besser in der Lage, übergreifende Omnichannel-Erlebnisse über alle Kundenkanäle hinweg anzubieten: ob online, in Filialen, im Call Center oder in mobilen Apps und sozialen Medien.

Weiterhin unterstützt Accenture Swisscom bei der Umsetzung von Analytics- und Automatisierungslösungen sowie bei der Anwendung weiterer Technologien, die zur Kostensenkung im Unternehmen beitragen.

„Marktdynamik und Kundenwünsche verändern sich weiterhin mit hoher Geschwindigkeit”, sagt John de Keijzer, Head of Development bei Swisscom. „Die Kunden erwarten heute, dass jeder Berührungspunkt auf ihrer Customer Journey einfach gestaltet, nahtlos verknüpft und so personalisiert wie möglich ist. Um im Wettbewerb erfolgreich zu sein, müssen wir ein Vorreiter sein, wenn es darum geht, solche innovativen Erlebnisse anzubieten. Deshalb freuen wir uns, an deren Entwicklung mit Accenture zusammenzuarbeiten.”

Stephan Schneider, Lead CMT Schweiz bei Accenture, ergänzt: „In der Zusammenarbeit mit Swisscom greifen wir auf umfangreiches Wissen rund um die digitale Transformation zurück. Wir haben früh in unsere Technologie- und Digitalkompetenz investiert und uns durch den Zukauf von auf digitale Erlebnisse spezialisierten Designagenturen verstärkt. So können wir Swisscom die nötigen Fähigkeiten und entsprechendes Know-how zur Verfügung stellen, um ihre Kundenerlebnisse auf die nächste Stufe zu heben.”

Um Swisscom bestmöglich bei der Entwicklung, Umsetzung und dem Betrieb differenzierter Services und Produkte zu unterstützen, wird Accenture unter anderem auf Assets, Fähigkeiten und Ressourcen aus seinen globalen Exzellenzzentren zurückgreifen. Hierfür stehen Teams bereit, die auf Kunden der Kommunikations- und Medienindustrie spezialisiert sind. Die Zentren setzen auf kontinuierliche und branchenspezifische Innovation, um neue Technologien als Grundlage zukünftiger Geschäftsmöglichkeiten und Umsatzquellen zu erschliessen. (Accenture/mc)

Über Accenture
Accenture ist ein weltweit führendes Dienstleistungsunternehmen, das ein breites Portfolio von Services und Lösungen in den Bereichen Strategie, Consulting, Digital, Technologie und Operations anbietet. Mit umfassender Erfahrung und spezialisierten Fähigkeiten über mehr als 40 Branchen und alle Unternehmensfunktionen hinweg – gestützt auf das weltweit grösste Delivery-Netzwerk – arbeitet Accenture an der Schnittstelle von Business und Technologie, um Kunden dabei zu unterstützen, ihre Leistungsfähigkeit zu verbessern und nachhaltigen Wert für ihre Stakeholder zu schaffen. Mit rund 442.000 Mitarbeitern, die für Kunden in über 120 Ländern tätig sind, treibt Accenture Innovationen voran, um die Art und Weise, wie die Welt lebt und arbeitet, zu verbessern.

Über Swisscom
Swisscom, das führende Telekommunikationsunternehmen der Schweiz und eines der führenden IT-Unternehmen im Land, hat seinen Firmensitz in Ittigen unweit der Hauptstadt Bern. International ist Swisscom vor allem in Italien aktiv, wo Tochterfirma Fastweb einer der grössten Breitbandanbieter ist. Mit mehr als 20.000 Mitarbeitern erwirtschaftete Swisscom im Jahr 2017 einen Umsatz in Höhe von 11,7 Milliarden Schweizer Franken. Swisscom zählt zu den nachhaltigsten Unternehmen in der Schweiz und in Europa.

Accenture

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.