Digital Economy Award: Auszeichnung der digitalen Spitzenleistungen der Schweiz findet statt

Digital Economy Award: Auszeichnung der digitalen Spitzenleistungen der Schweiz findet statt
(Bild: Digital Economy Awards)

Zürich – An der physisch stattfindenden Siegerehrung wird Bundesrätin Karin Keller-Sutter die Eröffnungsrede des Abends halten. Damit unterstreicht die Landesregierung den Stellenwert der Digitalisierung in der Schweiz.

Die Preisverleihung bildet das krönende Finale des diesjährigen Digitaltags von digitalswitzerland.

Als Moderatorinnen wurden Maria Victoria Haas sowie Tanja König gewonnen. Haas war bereits 2018 und 2019 als Co-Moderatorin am Digital Economy Award engagiert, König war unter anderem bereits an den Digitaltagen 2020 tätig.

Es zeichnet sich zudem ab, dass die Veranstaltung auch tatsächlich vor Ort im Hallenstadion stattfinden kann. «Wenn sich die Lage weiter verbessert, dann sind wir sehr zuversichtlich», sagt Nicolas Bürer, Managing Director von digitalswitzerland. «Wobei wir auch auf ein Szenario einer digitalen Preisverleihung vorbereitet wären.» Die Veranstaltung wird gemäss den geltenden Bestimmungen des BAG durchgeführt.

Verlängerte Eingabefrist
Mit über 90 Eingaben in den Kategorien «Digital Innovation of the Year», «Digital Excellence Award» und «Highest Digital Quality» sowie über 40 Nominierungen für «The Next Global Hot Thing» konnte die Anzahl Eingaben im Vergleich zu den Vorjahren gesteigert werden. Die Organisatoren gewähren eine Fristverlängerung bis am 30. Juni. «Wir wollen den Schwung der letzten Tage mitnehmen und den Kandidat:innen noch ein paar Tage Zeit geben, um ihre Eingaben in Ruhe abzuschliessen», sagt Christian Hunziker, Geschäftsführer von swissICT.

Die Jury wird Mitte September die Finalisten küren. Diese werden dann in einem zweiten Schritt von der Jury erneut unter die Lupe genommen. Aufgrund dieser Beurteilung wählt die Jury die Sieger und gibt diese am 11. November anlässlich der Digital Economy Award Night bekannt. In verschiedenen Kategorien, wie dem NextGen Hero, haben auch die Bevölkerung und das Saal-Publikum ein Stimme.

NextGen Heroes
Die Kategorie NextGen Hero, welche 2020 in Zusammenarbeit mit digitalswitzerland lanciert wurde, wird 2021 in die Digital Economy Award Gala integriert. Für diese Kategorie läuft die Einreichfrist bis 30. Juli 2021.

Tischverkauf eröffnet
Am 11. November 2021 knallen im Hallenstadion Zürich die Korken. In der feierlichen Award-Show werden die Auszeichnungen verliehen und Hintergründe zu den Gewinnern erläutert. Flankiert wird die Prämierung von der Präsenz von Bundesrätin Karin Keller-Sutter sowie interessanten und brandaktuellen thematischen Inputs und einem Gala-Dinner. Tische ab 8 Plätzen können unter dem folgenden Link gebucht werden: www.digitaleconomyaward.ch/tisch (digitalswitzerland/mc/ps)

Zum Digital Economy Award
Der Digital Economy Award wird veranstaltet vom ICT-Fachverband swissICT, von der Organisation digitalswitzerland, sowie dem Fachverlag Netzmedien AG. Der Digital Economy Award entstand 2018 durch einen Zusammenschluss des Swiss ICT Award und des Swiss Digital Transformation Award. Die nächste Verleihung findet am 11. November 2021 im Hallenstadion Zürich statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.