digitalswitzerland: Lebenslanges Lernen ist mit educationdigital.ch noch einfacher

Patrick Warnking
Patrick Warnking, Country Director von Google Schweiz. (Foto: Google Schweiz)

Zürich – digitalswitzerland erweitert sein Aus- und Weiterbildungsangebot und setzt educationdigital.ch neu auf. Die Plattform hat zum Ziel, das Know-how und die Stärken von Hochschulen und Branchenexperten im Bereich Digitalisierung zu vereinen. Ziel ist es, Unternehmen in der Schweiz, insbesondere KMU, bei der Bewältigung des digitalen Wandels zu unterstützen, damit sie im In- und Ausland wettbewerbsfähig bleiben können

Die Technologie verändert sich rasch und mit ihr die Kenntnisse und Kompetenzen, die auf dem Arbeitsmarkt verlangt werden. Lebenslanges Lernen und Kompetenzentwicklung ist für die heutige Geschäftswelt deshalb essenziell. digitalswitzerland möchte zu einem breiten Bildungsangebot beitragen und hat nun seine Website zum lebenslangen Lernen educationdigital.ch mit einem neuen Design, verbesserter Navigation und 800 Kursen neu aufgesetzt.

educationdigital.ch ist ein virtueller Marktplatz für verschiedene Online- und Offline-Lernformen in der Schweiz, die digitale Kompetenzen erfordern. Es wird eine umfangreiche Auswahl an Kursen von über 70 Partnern angeboten. Die Kurse reichen von Programmieren über Digital Marketing bis zu Projektmanagement und bei manchen besteht die Möglichkeit, ein Zertifikat zu erlangen. Das Angebot richtet sich an alle, die ihre Fähigkeiten weiterentwickeln möchten. Es besteht zudem die Wahl zwischen kurzen eintägigen Kursen zur Verbesserung bestehender Fähigkeiten und länger andauernden Zertifizierungskursen. Ob ein offener Massen-Onlinekurs (MOOC, «massive open online course», ein kleiner geschlossener Onlinekurs (SOOC, «small online closed course») oder ein Kurs in einem realen Klassenzimmer, educationdigital.ch ermöglicht den Nutzern, die verschiedenen Angebote miteinander zu verbinden und die beste Lösung für sich zu finden.

«Unser Ziel ist es, noch viel mehr Personen dazu zu ermutigen, sich anzumelden, um ihr Wissen als Teil ihrer persönlichen Entwicklung und im Sinne des lebenslangen Lernens, das heutzutage unerlässlich ist, zu erweitern und zu vertiefen» sagt Patrick Warnking, CEO von Google Schweiz und Vorstandsmitglied von digitalswitzerland. «Wir ermutigen KMU dazu, sich genauer über unsere Angebote zu informieren, da sie von der Schulung ihrer Angestellten profitieren.»

Lebenslanges Lernen ist heutzutage ein Muss
Studien zeigen, dass der Grad der Digitalisierung in Grossunternehmen derzeit wesentlich höher (88 %) als in Kleinstunternehmen (63 %). Trends wie künstliche Intelligenz, Robotik und maschinelles Lernen führen dazu, dass sich das Wesen der Arbeit konstant verändert. Unternehmen müssen dabei Schritt halten. In der Schweiz sind die internen Prozesse von KMU digitalisierter als die Bereiche Verkauf und Kundenkontakt. Des Weiteren zeigen Studien, dass lebenslanges Lernen Menschen dabei unterstützt, mit einer sich schnell wandelnden Welt zurechtzukommen. Gleichzeitig ist lebenslanges Lernen aus wirtschaftlicher Sicht unbedingt notwendig, da es den Ehrgeiz der Angestellten fördern und zu Lohnerhöhungen und Beförderungen führen kann. Im privaten Bereich sorgt lebenslanges Lernen auch für soziale, emotionale und sogar physische Vorteile.

Das Bundesamt für Statistik schreibt in der «Taschenstatistik der Schweiz 2018»: «Die Mehrheit der Bevölkerung in der Schweiz (fast 80% der ständigen Wohnbevölkerung zwischen 25 und 64 Jahren) hat 2016 an mindestens einer Weiterbildungsaktivität teilgenommen. Dabei steht die Integration auf dem Arbeitsmarkt sowie das Bildungsniveau in einem positiven Zusammenhang mit der Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen.»

Das Ziel von educationdigital.ch ist es, diese Zahl mit einer umfangreichen Auswahl an Kursen auf der Website auf 100 % zu bringen. (digitalswitzerland/mc/ps)

Über digitalswitzerland
digitalswitzerland ist die gemeinsame Initiative von Wirtschaft, öffentlicher Hand und Wissenschaft, welche die Schweiz zum international führenden digitalen Innovationsstandort gestalten will. Dabei ist digitalswitzerland bereits auf verschiedensten Feldern aktiv, wie Wissenstransfer, Bildung, Start-up-Ökosysteme und politische Rahmenbedingungen. Dem Verein gehören mehr als 125 der renommiertesten Unternehmen und Organisationen sowie innovative Standorte der ganzen Schweiz an. Die Initiative wurde 2015 ins Leben gerufen.

educationdigital.ch

digitalswitzerland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.