GKB setzt weiterhin auf Inventx – und neu auf die hochsichere ix.Cloud

Pascal Keller
Pascal Keller, CEO der Inventx. (Foto: Inventx)

Chur – Die Inventx AG, seit über 10 Jahren verlässliche IT-Partnerin und Enablerin der digitalen Transformation der Schweizer Finanz- und Versicherungsindustrie, und die Graubündner Kantonalbank verlängern ihre Zusammenarbeit um weitere fünf Jahre. Die GKB als Inventx-Kundin der ersten Stunde hat ihre IT seit 2010 an ihre Betriebspartnerin ausgelagert und wird in der neuen Vertragslaufzeit zusätzlich in die ix.Cloud migrieren.

Die Graubündner Kantonalbank (GKB) und Inventx verbindet bereits eine langjährige Partnerschaft. Seit Gründung der Inventx im Jahr 2010 beziehen die Bündner ihre gesamte IT von ihrer Betriebspartnerin und halten sich so den Rücken für ihr Bank-Kerngeschäft frei. Auch in den nächsten fünf Jahren wird die Inventx den IT-Betrieb und das Applikationsmanagement, die Digital Workplaces sowie Systemintegration, Security, Robotic Process Automation (RPA) und Data Analytics für die GKB verantworten.

Zusätzliche Leistungen
Der Vertrag wird nicht nur verlängert, sondern auch um zusätzliche Leistungen erweitert: Die Graubündner Kantonalbank wird in die hochsichere ix.Cloud migrieren, welche dank Inventx-eigenen Rechenzentren eine einhundertprozentige Datenhaltung in der Schweiz garantiert und ausschliesslich in der Schweiz gemanagt wird. Ergänzend werden neu auch einzelne Services aus der ix.OpenFinance-Plattform bezogen. Das Migrationsprojekt wird voraussichtlich im Herbst 2023 abgeschlossen sein.

Daniel Fust, CEO der Graubündner Kantonalbank, sieht enormes Potenzial in der ausgebauten Zusammenarbeit: «Die innovativen Services und insbesondere die ix.Cloud der Inventx sind perfekt für unsere strategischen Digitalisierungsvorhaben geeignet. Wir können so von den Vorteilen einer skalierbaren Cloud-Lösung profitieren, ohne Kompromisse bei der Sicherheit oder Compliance einzugehen. Damit beschleunigt sich die Time-to-Market für zukunftsweisende Bankdienstleistungen, die letztlich Mehrwert für unsere Kunden bieten.» Und im Hinblick auf die Partnerschaft mit Inventx fährt er fort: «Unser Slogan ‘Für die beste Zukunft aller Zeiten’ steht auch für die Wahl unserer Partner. Wir freuen uns auf die nächsten fünf Jahre mit unserem flexiblen, zuverlässigen und mitdenkenden Partner.»

Pascal Keller, CEO der Inventx, ergänzt: «Die GKB hat an uns geglaubt, als wir mit 90 Mitarbeitenden an den Start gingen. Heute sind wir bereits mehr als 340 Spezialisten an der Schnittstelle zwischen Banking und IT. Beide sind wir anerkannte und beliebte Arbeitgeber in Graubünden, die Arbeitsplätze in der Region schaffen und in unseren jeweiligen Kerngebieten den Fokus auf Kundennutzen, persönliche Nähe und Innovation legen.» (Inventx/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.