Green Datacenter wird Teil des grössten Schweizer Internet Exchange Point SwissIX

Green Datacenter wird Teil des grössten Schweizer Internet Exchange Point SwissIX
Frank Boller, CEO Green.ch (Bild: zVg)

Lupfig – Die Green Datacenter AG entwickelt ihren grössten Schweizer Rechenzentrums-Standort weiter. Ab sofort ist Lupfig als Core Site Teil des SwissIX, des grössten Internet Exchange Point (IXP) der Schweiz.

Innerhalb des SwissIX Netzwerks wickeln Cloud-Anbieter, Carrier, Content Provider sowie Unternehmen ihren Datenverkehr direkt ab, ohne Umwege über internationale Transit-Anbieter. Die Peerings bieten einen hohen Datendurchsatz bei minimaler Verzögerung. Über die strategischen Partner des SwissIX mit einer schweizweit einzigartigen Abdeckung über sieben Peering Points, können sich die Mitglieder des SwissIX direkt und preiswert vernetzen. «Der SwissIX erhöht die Geschwindigkeit des Datenaustauschs und ist für Kunden mit hohem Datenaufkommen innerhalb der Schweiz interessant», erklärt Frank Boller, der CEO von Green Datacenter.

Die SwissIX ist eine Non-Profit-Organisation, die seit 2001 eine neutrale Infrastruktur zwischen Internetprovidern und Rechenzentrumsanbietern betreibt und Mitglied des grössten europäischen Netzwerks (Euro-IX) ist. Durchschnittlich werden darüber etwa 120 Gbit/s an Daten verschoben. «Lupfig ist einer der wichtigen Datacenter-Standorte der Schweiz und wickelt damit ein beträchtliches Datenvolumen ab. Mit einem Peering, durch den SwissIX realisiert, verbinden wir die Marktteilnehmer über den direktesten und schnellsten Weg», begründet Christian Wittenhorst, der Präsident des SwissIX, die Zusammenarbeit.

Der Knoten in Lupfig wird mit 100 Gbit/s Übertragungsgeschwindigkeit aufgebaut und ist je nach Nachfrage erweiterbar. Zur Einführung wird Green Datacenter den ersten neuen Kunden Sonderkonditionen bieten. «Unser Ziel ist es, möglichst schnell den interessierten Unternehmen diesen Komfort anzubieten. Denn Rechenzentren sind Teil eines Ökosystems, das nur mit exzellenten Anbindungen funktioniert», ergänzt Frank Boller. (Green Datacenter AG/mc/ps)

Wissenswertes über die Green Datacenter AG
Die Green Datacenter AG zählt zu den führenden Anbietern von Rechenzentrumsdienstleistungen in der Schweiz. Im Grossraum Zürich betreibt das Unternehmen vier Rechenzentren und baut mit dem Datacenter Zürich-West 3 nun das erste Hochleistungsrechenzentrum der Schweiz, das die Anforderungen der Hyperscaler erfüllt. Als Full-Service-Dienstleister bietet Green Datacenter neben Rechenzentrumsflächen und Colocation-Services auch die Vernetzung von IT-Infrastrukturen, Deployment, Hands- & Eyes-Dienstleistungen sowie Büro- und Notfallar­beitsplätze an. Unternehmen in der Schweiz, in Europa sowie weltweit vertrauen auf die Sicherheit und Ver­fügbarkeit der Green Datacenter. Green ist ein Unternehmen von InfraVia Capital Partners.
Weitere Informationen unter: www.greendatacenter.ch

Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.