Inacta: inaspace – Sicherheit am Arbeitsplatz bei gleichzeitig optimierter Flächennutzung

inacta
Optimierte Platznutzung für die neue Arbeitsflexibilität. Daniel Rutishauser (l.) von inacta und Max Verteletskyi von spaceti besiegeln die strategische Zusammenarbeit im «Innovation Lab» der inacta. (Foto: zvg)

Zug – Covid-19 hat die Arbeitswelt nachhaltig verändert und intelligente Raumnutzung ist das neue Credo. Arbeitgeber und Co-Working-Space-Betreiber sind gefordert mit geeigneten Massnahmen die optimale Nutzung der Büroflächen anzubieten, um damit eine sichere und flexible Arbeitsumgebung zu schaffen. Mit der Lösung inaspace bestehend aus schnell zu installierenden Sensoren und benutzerfreundlicher Software bietet inacta eine Lösung für intelligente Raumnutzung.

Durch die neuen Anforderungen an die Arbeitswelt müssen Unternehmen mehr und detailliertere Informationen sammeln, um gezielte Entscheidungen für die optimierte Nutzung von Gebäuden zu treffen.

Zum Schutz der Gesundheit von Mitarbeitenden und Kunden sind die Unternehmen aufgefordert die Hygiene- und Schutzmassnahmen nachhaltig umzusetzen. Ausgelöst durch die Erfahrungen im Home Office wünschen sich viele Mitarbeitende weniger zu pendeln und flexibler zu entscheiden wann und wo sie arbeiten. Die Unternehmen sind vor neue organisatorische und technische Herausforderungen gestellt.

«Wir betreiben selbst Arbeitsplätze auf einer Fläche von ca. 5’000 qm in Zug. Den Einsatz der Sensoren haben wir bereits 2017 in unserem Lakeside Business Center gestartet. Im Rahmen der Ausstattung unseres neuen inacta «Innovation Lab» haben wir Defizite bezüglich Qualität der Raumluft und hohe Temperaturschwankungen festgestellt. Daraufhin haben wir jetzt proaktiv reagiert und weiter in die Optimierung der Räumlichkeiten investiert» so Marco Bumbacher, Co-Founder der inacta AG.

inaspace zeigt durch den intelligenten Einsatz von Sensoren in Echtzeit die Belegung von Arbeitsplätzen und Sitzungszimmer an. Mit der intuitiven Software von inaspace können Sitzungszimmer, Arbeits- und Parkplätze im Voraus reserviert werden. Die Raumauslastung kann so optimiert werden, freigewordene Flächen für neue moderne Konzepte genutzt oder freigegeben werden. inaspace stellt Analysen und Auswertungen zur Verfügung, um die Qualität der Raumluft zu verbessern sowie Raumanpassungen faktenbasierend umzusetzen. Dank dieser Softwarelösung können die Unternehmen ihre Arbeitsplätze flexibel auslasten, ihre Fixkosten senken, sowie aber auch die Sicherheit und Flexibilität ihrer Mitarbeiter erhöhen.

Mit inaspace realisieren Unternehmen und Co-Working-Space-Betreiber die nachfolgenden Mehrwerte:

Sichere Arbeitsplätze zur Verfügung stellen
Die Sensoren erlauben die Überwachung der Auslastung der Büroflächen. Durch den Einsatz können Unternehmen beispielswiese den Nachweis erbringen, dass die Räume nie mehr als 50% ausgelastet sind. Ebenso wird die Luftqualität der einzelnen Räume konstant überwacht und diese kann mittels Analyse-Werkzeugen und geeigneten Massnahmen optimiert werden.

Flexible Wahl des Arbeitsortes
inaspace ermöglicht den Mitarbeitenden eine flexible Wahl ihrer Arbeitsorte. Sitzungszimmer, Arbeits- und Parkplätze können im Voraus gebucht werden und real-time kann festgestellt werden, welche Plätze noch frei sind. Somit kann eine Überbelegung vorgebeugt werden.

Optimierung der Ausnutzung von Büroflächen und Parkplätzen
Mittels Analysewerkzeugen und graphischer Darstellung gibt inaspace Aufschluss darüber, wie Büroflächen optimiert und so Fixkosten reduziert werden können.

inaspace ist eine Lösung, die einfach in Bestandsimmobilien und Neubauten integriert werden kann. Sie wurde von inacta in Zusammenarbeit mit spaceti, einem Startup aus dem IOT und Building Technology Bereich, erstellt. (inacta/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.