Salesforce kündigt Einstein Analytics für Finanzdienstleister an

Salesforce kündigt Einstein Analytics für Finanzdienstleister an
Marc Benioff, Chairman & Co-CEO Salesforce. (Foto: Salesforce)

Zürich – Salesforce, Anbieter von CRM-Lösungen, kündigt Einstein Analytics für Finanzdienstleister an. Die anpassbare Analyselösung liefert Vermögensberatern und Bankangestellten KI-gestützte Business Intelligence.

Die Finanzdienstleistungsbranche verändert sich rapide. Fintechs und verbraucherfreundliche Technologien vereinfachen die Art und Weise, wie Menschen sparen und investieren. Kunden von heute erwarten nicht nur, dass sie Finanztransaktionen überwiegend digital abwickeln können, sondern bei Bedarf auch eine intelligente und hochpersonalisierte Beratung erhalten. Um sich zu differenzieren, müssen Banken und Vermögensverwaltungen ihren Kunden diese intelligenten, personalisierten und schnellen Services liefern. Banken wussten schon immer, wie wichtig intensive Kundenbeziehungen sind. Aber es fällt ihnen oft schwer, ihre Kundendaten aus verschiedenen Systemen zu konsolidieren und zu korrelieren, um sie übergreifend zu nutzen.

Einstein Analytics für Finanzdienstleister
Salesforce Financial Services Cloud ist eine massgeschneiderte CRM-Lösung für Finanzinstitute. Mit Einstein Analytics für Finanzdienstleister haben Bankberater und Vermögensverwalter nun Zugang zu KI-gestützten Erkenntnissen und Empfehlungen, die speziell auf ihre Rolle und ihre Kunden zugeschnitten sind. Durch die Zusammenführung von Daten aus der Financial Services Cloud und anderen Quellen lassen sich sofort nutzbare Schlüsse ziehen, um Kundenbeziehungen zu vertiefen und so auch den Umsatz zu steigern.

Funktionen im Überblick

  • Fundierte KI-basierte Einblicke: Berater bei Finanzdienstleistern profitieren im Tagesgeschäft von vorausschauenden Funktionen und Handlungsempfehlungen. So werden sie beispielsweise darüber informiert, mit welcher Wahrscheinlichkeit ein Kunde wächst oder möglicherweise kündigt. Auf diese Weise können sie sich gezielter auf Kundenbindung und -ausbau konzentrieren.
  • Branchenspezifische Dashboards: Mit branchenspezifischen Vorlagen für Themen wie Zielsetzungen und Interaktionen des Kunden, Empfehlungen, Einlagen und Gebühren können Vermögensverwalter und Berater Analysefunktionen sofort nutzen und täglich Einblicke und Entscheidungshilfen zu den wichtigsten Leistungsmerkmalen erhalten – ohne auf Unterstützung durch die IT-Abteilung oder Data-Scientists angewiesen zu sein. So erhält ein Berater beispielsweise über sein Dashboard die Information, welcher Kunde seine finanziellen Ziele wahrscheinlich nicht erreichen wird und kann direkt eine Aufgabe erstellen, um mit dem Kunden Kontakt aufzunehmen.
  • Individualisierbare Plattform zur Analyse externer Daten: Nutzer können schnell und einfach benutzerdefinierte Analyseanwendungen erstellen und externe Datenquellen einbinden, um sich einen vollständigen Überblick über das Bestandsgeschäft zu verschaffen. So können sie finanzielle Ziele und Bedürfnisse ihrer Kunden besser verstehen, beispielsweise lassen sich externe Daten über Kreditzahlungen und Kreditkartensalden sowie die Kundenzufriedenheit einspeisen, um proaktive und personalisierte Beratungsleistungen zu erbringen.
  • Compliance: Bei Einstein Analytics für Finanzdienstleister werden alle Daten auf einer vertrauenswürdigen, sicheren und richtlinienkonformen Cloud-basierten Plattform gehostet. Das beinhaltet die Konfiguration und die Anwendung aller Sicherheits-, Datenschutz-, Audit- und Berichts-Tools unter Einhaltung der Compliance-Anforderungen.

Weitere Informationen finden Sie auch hier:

Über Salesforce
Salesforce, die Customer Success Platform und der weltweit führende Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Software, ermöglicht Unternehmen, sich in einer komplett neuen Art und Weise mit ihren Kunden zu vernetzen. Weitere Informationen zu salesforce.com (NYSE: CRM) zu finden unter www.salesforce.com/de.

Börsenkurs bei Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.