Starmind launcht Desktop-App für einfacheren Zugriff auf undokumentiertes Firmenwissen

Starmind launcht Desktop-App für einfacheren Zugriff auf undokumentiertes Firmenwissen
Marc Vontobel, Mitgründer & CTO Starmind

New York / Zürich – Starmind hat heute den Launch seiner Desktop-App angekündigt. Bei der Technologie des Unternehmens werden neurowissenschaftliche Prinzipien auf künstliche Intelligenz (KI) angewendet und ermöglicht Zugang zu bisher undokumentierten Firmenwissen. Zuletzt hat Starmind erfolgreich eine Finanzierungsrunde in Höhe von $15 Millionen abschliessen können.

DieTechnologie basiert auf neusten Entwicklungen der künstlichen Intelligenz und Erkenntnissen der neurowissenschaftlichen Forschung. Bei der Erschliessung von bisher undokumentiertem Firmenwissen stellt Starmind den Menschen in den Mittelpunkt. Die Einführung der Desktop-App erleichtert die Anwendung und tägliche Nutzung der Plattform für Mitarbeiter.

Mit der Desktop-App können Mitarbeiter neu Funktionen wie die Desktop-Benachrichtigungen nutzen. Durch diese werden Nutzer informiert, wenn sie als Experte für neu gestellte Fragen identifiziert wurden oder wenn Antworten auf Fragen eingegangen sind, die sie gestellt haben oder deren Beantwortung sie verfolgen. Die Anwendung bietet die Möglichkeit, direkt neue Fragen zu stellen und ermöglicht Zugriff auf die «Fragen und Antworten»-Funktion (Q&A) von Starmind, ohne den Umweg, sich über das Webportal anmelden zu müssen.

«Unsere Desktop-App basiert auf der Web-Anwendung von Starmind und ermöglicht Nutzern, die modernste Version von Starmind zu verwenden, auch wenn diese nicht von ihrem Browser unterstützt wird», sagte Marc Vontobel, CTO und Gründer von Starmind. «Nutzer erhalten ihre Benachrichtigungen nun direkt über die App, wodurch die Anzahl gesendeter E-Mails verringert wird. Mit der Desktop-App von Starmind werden Mitarbeiter leistungsfähiger und effizienter, aber ohne das erhöhte Grundrauschen, das oftmals mit Lösungen zur Steigerung der Produktivität einhergeht»

KI identifiziert jeweilige Experten innerhalb eines Unternehmens
Es ist nicht immer einfach, zu wissen, wem man innerhalb eines grossen Unternehmens eine Frage stellen soll, egal ob man ein Neuzugang oder der Geschäftsführer ist. Starmind hat sich diesem Problem angenommen und nutzt künstliche Intelligenz, um die jeweiligen Experten innerhalb eines Unternehmens automatisch zu identifizieren. Die Technologie leitet Fragen von Mitarbeitern an die Person weiter, die am besten geeignet ist, um die Frage zu beantworten. Starmind erreicht dies durch selbstlernende Algorithmen, die Personen auf einzigartig menschliche Art und Weise kennenlernen. Durch das Verstehen von Wissen, Erfahrung, Interessen und Fähigkeiten entsteht ein «Digitales-Ich»

Unterstützt von KI lernt das Q&A von Starmind alle Nutzer innerhalb eines Netzwerks kennen und ermöglich so den Zugriff auf bisher verborgenes und undokumentiertes Wissen innerhalb des Mitarbeiter-Pools eines Unternehmens. Die Software erkennt nicht nur unbekannte «Helden des Wissens», sondern baut leistungsstarke Problemlösungs-Netzwerke auf. Es eliminiert die anstrengende manuelle Suche nach Antworten – ein zeitaufwändiger und ineffizienter Ansatz, wenn es um punktgenaues und schnelles Erlangen wichtiger Informationen geht.

Zusätzlich zur Einführung der Desktop-Anwendung führt Starmind zudem seine «mobile custom App» ein, die vollständig kundenorientiert eingerichtet und im Private Store eines Unternehmens zur Verfügung gestellt werden kann.

Die Desktop-App von Starmind wird für Starmind-Kunden im Microsoft App Store verfügbar sein und ist kompatibel mit Computern die auf dem Update Windows 10 S-Modus laufen. (Starmind/mc/ps)

Über Starmind
Künstliche Intelligenz basierend auf Neurowissenschaftlichen Prinzipien ermöglicht der Starmind Technologie, Personen auf eine menschliche Art und Weise kennenzulernen. Durch das tiefe Verständnis ist die Technologie in der Lage, die Expertise und Wissensbereiche von Mitarbeitern zu identifizieren und mit denjenigen zu verbinden, die das bisher undokumentierte Firmenwissen benötigen. 2010 gründeten Pascal Kaufmann und Marc Vontobel Starmind, dessen Technologie heute weltweit ein integraler Bestandteil der digitalen Strategien von führenden Unternehmen ist; wie beispielsweise J. Walter Thompson Worldwide, Telefónica Deutschland und Swiss Re. Der Einsatz von Starmind steigert die Effizienz von Mitarbeitern, verringert Redundanzen in Arbeitsabläufen und erreicht eine Antwortrate von 95%.

Starmind

Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.