Suissedigital findet auf den Wachstumspfad zurück

Suissedigital findet auf den Wachstumspfad zurück
Simon Osterwalder, Geschäftsführer von SUISSEDIGITAL (Bild: SUISSEDIGITAL)

Bern – Die bei Suissedigital zusammengeschlossenen Kommunikationsnetze haben in den letzten 12 Monaten in der Telefonie 96’000 Abonnenten und beim Breitbandinternet 18’600 Abonnenten gewonnen. Dank einem gebremsten Rückgang beim Fernsehen ist die Branche per Ende März 2017 um 1.2% gewachsen.

„Es freut mich sehr, dass die Suissedigital-Netze zurück auf den Wachstumspfad gefunden haben. Dies passt zur Aufbruchsstimmung der Branche, die rund um die bevorstehende Lancierung des neuen Senders MySports herrscht“, kommentiert Suisseditial-Geschäftsführer Simon Osterwalder die neusten Zahlen. Diese weisen gegenüber dem Vorjahr ein Wachstum von 51’600 Abonnenten auf (+1.2%). Getrieben wurde das Wachstum von der Telefonie und dem Internet. So konnten die Netze in der Telefonie 96’000 Abonnenten gewinnen, wobei 57’100 davon auf die Mobil- und 39’400 auf die Festnetztelefonie entfielen.

Jeder zweite Internetkunde surft beim TV-Anbieter
Ein Wachstum gab es auch beim Breitbandinternet, wo die Abonnentenzahl um 18’600 auf 1’236’000 gesteigert werden konnte (+1.5%). Damit bezieht mehr als jeder zweite Kunde auch Breitbandinternet bei seinem TV-Anbieter. Im Jahresvergleich weisen die Suissedigital-Netze einen Verlust von 63’000 TV-Abonnenten aus (-2.5%), was allerdings markant weniger ist als in Vorperioden. (mc/pg)

Suissedigital

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.