Zusammenarbeit von Equinix und Oracle eröffnet direkten Zugang zur Oracle Cloud Infrastructure

Roger Semprini
Roger Semprini, Managing Director Equinix Schweiz.

Redwood City / Zürich – Equinix, Inc., globaler Anbieter von Interconnection- und Rechenzentrumsdienstleistungen sowie Gold-Level-Mitglied des Oracle PartnerNetworks, hat die sofortige Verfügbarkeit eines dedizierten, privaten Zugangs über Equinix Cloud Exchange™ zur Oracle Cloud Infrastructure bekannt gegeben – dem IasS-Angebot der Zukunft von Oracle. Dieser direkte Zugang ermöglicht es Unternehmenskunden, Applikationen und Daten auf die Oracle Cloud zu migrieren – leistungsstark und latenzarm für eine optimale Benutzererfahrung. Ausgangspunkt für diese Ankündigung ist die bisherige Zusammenarbeit von Equinix und Oracle, einen direkten Zugang zu den umfangreichen Cloud-Services von Oracle zu bieten. Dabei handelt es sich sowohl um PaaS- als auch um SaaS-Lösungen in verschiedenen Märkten weltweit. Der Zugang zur Oracle Cloud Infrastructure wird zunächst über Oracle Cloud Network Service – FastConnect im Equinix International Business Exchange™ (IBX®)-Rechenzentrum in Washington D.C. verfügbar sein. Die Ausweitung auf weitere Märkte im Laufe des Jahres ist geplant.

Innerhalb von Unternehmen nehmen Cloud-Implementierungen stetig zu. Allerdings verfügten Unternehmenskunden mit hohen Datenbank-Workloads bisher nicht über tragfähige Optionen, um Daten und Applikationen unkompliziert von ihrer On-Premise-Infrastruktur in die Cloud zu migrieren. Durch Equinix Cloud Exchange und die API-Integration mit FastConnect können Kunden nun eine direkte Verbindung zwischen ihrer On-Premise-Infrastruktur und der Oracle-Cloud-Umgebung schaffen. Dadurch können sie die Vorteile der hybriden Cloud voll ausschöpfen. Dies beinhaltet das nahtlose Verschieben von Applikationen, Middleware und Datenbanken-Workloads zwischen On-Premise und der Oracle Cloud – mit einer zuverlässigen, latenzarmen, serienreifen Erfahrung.

Highlights / Wichtige Fakten
Egal ob ein Kunde eine direkte Verbindung zu Oracle als Teil einer grösseren Interconnection-Strategie anstrebt oder datenintensive Applikationen in die Cloud migrieren will – die Verbindung zur Oracle Cloud innerhalb von Equinix ist die ideale Lösung für zahlreiche Unternehmenskunden. Konkrete Beispiele für ideale hybride Implementierungen sind:

  • Kunden, die komplexe, mehrschichtige Lösungen in die Cloud migrieren und dort hosten wollen und gleichzeitig die Produktionsausfallzeit minimieren wollen, können Equinix und Oracle nutzen, um ihr Netzwerk zu erweitern und über eine Hochgeschwindigkeitsverbindung innerhalb des Equinix-Rechenzentrums mit der Oracle Cloud zu kommunizieren.
  • Kunden, die Analysen mit sehr grossen Datensätzen durchführen wollen, die in Oracle-Datenbanken angesiedelt sind, können ihre Technologie-Lösungen von Oracle On-Premise innerhalb von Equinix hosten. Mit FastConnect auf Equinix Cloud Exchange können sie ihr bestehendes Netzwerk direkt in die Oracle Cloud erweitern. Dadurch wird die Grössenbeschränkung für Daten aufgehoben, aber auch eine niedrigere Latenz, ein höherer Durchsatz und die Sicherheit auf Netzwerkebene möglich – alles in einer hochskalierbaren Lösung. Das ist ideal für den Datenschutz, die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen und Szenarien der Datenhoheit.
  • Kunden, die Datenbanken in den Oracle Exadata Cloud Service konsolidieren wollen, aber wenig oder keinerlei Kapazität in ihrem aktuellen Rechenzentrum haben, können ihre Oracle Exadata Cloud Service Racks innerhalb von Equinix platzieren und sich direkt mit der Oracle Cloud verbinden – für hohe Verfügbarkeit, Disaster Recovery und Backup.

Die Oracle Cloud liefert fast 1‘000 SaaS-Applikationen sowie 50 Enterprise-Class-PaaS- und IaaS-Lösungen an Kunden in mehr als 195 Ländern weltweit und unterstützt jeden Tag 55 Milliarden Transaktionen. Die Oracle Cloud Infrastructure ist zudem ein Teil des schnell wachsenden Bereichs Cloud-Computing. Laut einem aktuellen Gartner-Report wird erwartet, dass das grösste Wachstum in der Cloud durch IaaS erfolgt – mit einem Wachstum von 38,4 Prozent im Jahr 2016.

„Immer mehr CIOs in Unternehmen nutzen Architekturen, die auf Interconnection ausgerichtet sind. Direkte Verbindungen wie diese sind daher für den Erfolg entscheidend. Die Möglichkeit, eine direkte Verbindung zu Oracle herzustellen, ist eine wichtige Strategie für CIOs, da sie Workloads an der Cloud-Edge bereitstellen – näher an den Nutzern und angrenzend an verwandte Cloud-Services. Durch die gängige Cloud-Architektur von Oracle können Kunden wählen, ob sie die Oracle Cloud nutzen, kundeneigene Assets innerhalb von Equinix einsetzen oder eine hybride Lösung für die Nutzung beider Varianten aufsetzen wollen. Eine direkte Verbindung von Platform Equinix zu Oracle anzubieten, ist ein weiterer wichtiger Schritt, um die CIOs zu unterstützen, die von den enormen Vorteilen einer hybriden Cloud als ausgewählte IT-Architektur profitieren wollen. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Oracle, um diese Lösung in Equinix-Rechenzentren weltweit verfügbar zu machen.“
Charles Meyers, Chief Operating Officer, Equinix

Oracle und Equinix verbindet eine langjährige Partnerschaft. Equinix wurde erst kürzlich zum Oracle World Wide Gold Level Partner im Oracle PartnerNetwork (OPN) ernannt. Oracle FastConnect, das einen privaten Zugang zur Oracle Cloud auf Equinix Cloud Exchange bietet, soll weltweit in sechs Märkten verfügbar sein – Washington D.C., Chicago, Amsterdam, London, Sydney sowie bis Ende 2017 in weiteren Märkten.

Equinix Cloud Exchange ist aktuell weltweit in 21 Märkten verfügbar – Amsterdam, Atlanta, Chicago, Dallas, Frankfurt, Genf, Hongkong, London, Los Angeles, Manchester, New York, Osaka, Paris, Seattle, Silicon Valley, Singapur, Sydney, Tokio, Toronto, Washington D.C. und Zürich.

„Bei Oracle ist die Cloud der Bereich, der am schnellsten wächst. Die Kunden erwarten, dass es für ihre anspruchsvollsten Workloads und Applikationen nahtlose Verbindungen von ihren Rechenzentren und Netzwerken zu Oracle Cloud gibt. Diese Partnerschaft wird unseren Kunden helfen, die Oracle Cloud gewinnbringend einzusetzen und ihre Business-Strategien umzusetzen, indem sie die Vorteile der Equinix Cloud Exchange für eine optimale Benutzererfahrung nutzen.“
Thomas Kurian, President of Product Development, Oracle

Über Equinix
Equinix, Inc. (NASDAQ: EQIX) verbindet führende Unternehmen mit ihren Kunden, Mitarbeitern und Partnern über seine Hochleistungs-Rechenzentren mit dem weltweit grössten Interconnection-Angebot. Bei Equinix kommen Unternehmen in 44 Märkten auf fünf Kontinenten zusammen, um neue Geschäftsmöglichkeiten wahrzunehmen, ihren Erfolg zu steigern und IT- und Cloud-Strategien auszubauen. Weitere Informationen zu Equinix sind online abrufbar unter www.equinix.ch.

Über das Oracle PartnerNetwork
Oracle PartnerNetwork (OPN) ist das Partnerprogramm von Oracle, das Partnern einen entscheidenden Vorteil bei der Entwicklung, dem Vertrieb und der Implementierung von Oracle-Lösungen bietet. OPN bietet Hilfsmittel für die Vermittlung und Unterstützung von Fachwissen über Produkte und Lösungen von Oracle. Dabei wird der wachsenden Produktpalette, dem wachsenden Partnerkreis und neuen Geschäftsmöglichkeiten von Oracle Rechnung getragen. Eine der wichtigsten Verbesserungen von OPN ist, dass Partner für ihre Investition in die Oracle Cloud anerkannt und belohnt werden. Die mit Oracle verbundenen Partner können ihre Oracle Cloud-spezifischen Kompetenzen und ihren Erfolg über das OPN Cloud-Programm differenzieren – ein innovatives Programm, das vorhandene OPN-Programmebenen durch abgestufte Anerkennung und Vorteile für mit der Oracle Cloud arbeitenden Partner ergänzt. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.oracle.com/partners.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.